Leitartikel der Ausgabe 6/2011:


Neu gebaut und doch völlig veraltet - Radverkehrsführung über die U-Bahn am Kreisverkehr Altenhöfer Allee / Riedbergalle
Foto: Fritz Biel

Frankfurt ist nicht Zickzackhausen

Gleisquerungen - fahrradfreundlich geht anders!

Die Diskussionen um die Fehlplanungen in der Friedberger Landstraße haben ein grelles Schlaglicht geworfen auf das Verhältnis zwischen städtischen Planern und den Planern der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF), die als Generalunternehmer neben dem Bau der Straßenbahnlinie nach Preungesheim die Verantwortung trägt für den gesamten Umbau der Friedberger Landstraße. Dass es bei dieser Konstruktion zu Interessenkollisionen kommt, ist nicht weiter verwunderlich. Für die VGF stehen nun einmal die Interessen des Öffentlichen Verkehrs im Vordergrund. Das führt auch bei anderen Planungen immer mal wieder zu Auseinandersetzungen und keineswegs selten zu Fehlleistungen.

Aufgabe der städtischen Planer muss es sein, rechtzeitig kontrollierend einzugreifen und dafür zu sorgen, dass die Interessen aller Verkehrsteilnehmer berücksichtigt werden. Dass dies keineswegs einfach ist und noch weniger selbstverständlich, sei hier an aktuellen Beispielen einiger Überwege für den Radverkehr aufgezeigt. Teilweise sind sie zu unserem Leidwesen bereits gebaut, teilweise konnte der ADFC rechtzeitig Korrekturen anregen und durchsetzen, andere sind in Planung und dort droht weiterer Ärger.

Fritz Biel

..hier gibts mehr zum Thema Zickzackhausen



FRANKFURTaktuell
die Zeitung des ADFC Frankfurt

FRANKFURT aktuell erscheint alle 2 Monate voll mit Informationen zum Fahrrad fahren in Frankfurt und Umgebung:

  • Verkehrspolitische Berichte
  • Tourenberichte
  • Termine
  • Extrateil Main-Taunus-Kreis, Hoch-Taunus-Kreis und Bad Vilbel
  • und vieles mehr! ...

Die Mitglieder des ADFC Frankfurt bekommen die Zeitung alle zwei Monate zugestellt.

Ausgabe 6 (Nov/Dez) / 2011:


- als PDF-Download -

Inhalt Ausgabe 6 (Nov/Dez) / 2011


© ADFC 2010