Ausgabe 2/2000   Mar. / Apr.


Neue AG Fahrradparken ins Leben gerufen

Einige Leute der AG Verkehr haben sich zu einer neuen Arbeitsgruppe zusammengetan, um das Thema Fahrradparken in Frankfurt voranzubringen.

Bislang wurden vier Bausteine ausgewählt, auf die sich das zukünftige Engagement richten soll:

1. Fahrrad und Wohnen, 2. Kunden-/Besucherparkplätze, 3. Fahrrad und Arbeitsplatz, 4. Fahrradparken an Bahnhöfen und anderen Schnittstellen zwischen Radverkehr und öffentlichem Verkehr.

Ziel der neuen AG ist zunächst die Erarbeitung von Konzepten und Materialien für diese Bausteine, die als Informationsmaterial für Bauherren, Unternehmer etc. zum Bau von Abstellanlagen genutzt werden können. Des weiteren dienen solche Konzepte als Argumentationshilfe für den ADFC, um für den Nutzer attraktive Fahrradabstellmöglichkeiten zu schaffen. So soll eine Einrichtung von geeigneten Fahrradabstellanlagen bereits beim Neubau von Gebäuden erreicht werden. Aber auch der Bestand soll mit entsprechenden Fahrradständern und -parkhäusern nachgerüstet werden.

Wer Interesse hat und gern mitmachen würde, ist willkommen und kann sich bei Birgit Gröning, Telefon 72 56 85 oder Christiane Kernchen, Telefon 707 11 95 melden. Aber auch für Hinweise zu guten Beispielen, gelungenen Infomaterialien, erfolgreicher Einbindung von Multiplikatoren, wirksamen Aktionen oder ähnlichem wären wir dankbar.

Birgit Gröning

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 2/2000zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 2/2000 (200027)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt