Birgit Semle verabschiedet

Zu einer kleinen Feier fanden sich am 01.04.2004 (kein Aprilscherz) eine gar nicht so kleine Schar ADFC’ler/innen in der Fichardstr. 46 zusammen. Birgit Semle (im Bild rechts) hatte zu ihrer Abschiedsfeier geladen. Sie wird ab demnächst im Radtourismus den Sommer über in Kroatien tätig sein und den Winter über in Konstanz leben und arbeiten. Dies soll der Anlass für einen kleinen Rückblick sein:

Birgit Semle kam im Januar 1995 zum ADFC Frankfurt am Main und war seither auf vielen Gebieten aktiv. So hat sie seit 1996 die Sachsenhäuser Sattelfesten betreut. Im Kreisvorstand war sie von 1996-1998, bevor sie in den Landesvorstand gewählt wurde, wo sie bis zuletzt aktiv war.

Aktiv, im wahrsten Sinne des Wortes, denn Ihr Ding war (und ist) es weniger, die Fäden im Hintergrund zu spinnen, sondern direkt vorn in der Öffentlichkeit zu wirken. So hat sie z. B. die mittlerweile legendären „critical mass“-Fahrraddemos mitinitiiert und war stets vorneweg dabei. Überhaupt galt ein großer Teil Ihres Wirkens der Verkehrspolitik. Außerdem hat sie im Rahmen ihrer Tätigkeit im Landesvorstand die „Patenschaft“ für Frankfurt übernommen. Wenn sie ihre offensive Öffentlichkeitsarbeit z. B. bei Infoständen in gewohnter Form in Konstanz weiterführt, wird die Aufmerksamkeit auf den dortigen ADFC sicher steigen.

Ihre bei anderen selten zu findende Rustikalität fand sich z. B. darin wieder, bei eisigen Temperaturen (wie vor wenigen Jahren beim Herbsttreffen auf der Brombacher Hütte) draußen zu schlafen. Zuletzt hat sie das wieder verwirklicht auf dem Forum 2004 in Oberwesel.

Durch Ihre neue Tätigkeit ist es Birgit gelungen, ihr Hobby zum Beruf machen.

Der ADFC Frankfurt wünscht Birgit Semle für die Zukunft und die neue Aufgabe alles Gute.

Für den Vorstand Jürgen Johann

HomeArchivnach oben

16. Mai 2004 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt