Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button

Wo Fahrrad nicht nur gefahren, sondern auch gefeiert wird

ADFC Radler-Fest 2016

Auch das 7. Radler-Fest des ADFC Frankfurt war wieder einen Besuch wert

Bild zum Artikel Radler-Fest 2016
Fotos: ADFC Frankfurt, Foto-AG

Das Wetter war diesmal für eine besonders große Überraschung gut – und zwar im positiven Sinn. Denn eigentlich waren über den ganzen Tag verteilt Gewitter angesagt. Am frühen Nachmittag verzog sich dann aber die graue Wolkenwand und so wurde das Radler-Fest am Alten Flugplatz in Frankfurt-Bonames ab der zweiten Halbzeit sogar noch mal mit ordentlich Sonnenschein verwöhnt.

Ein wenig grau hatte es für den ADFC Frankfurt im Vorfeld auch wegen zahlreicher organisatorischer Handicaps ausgesehen, die mit dem Status des Geländes als Landschaftschutzgebiet zusammenhängen. Und daran hatte sich, im Gegensatz zum Wetter, auch leider nichts mehr geändert. „Schade, dass wir im siebten Jahr mit erheblichen Einschränkungen leben mussten“, sagte Egon Schewitz, einer der hauptverantwortlichen Organisatoren des Radler-Festes. So musste das Event zum Beispiel erstmals ganz ohne Musik auskommen. „Da fehlte natürlich ein Stück Stimmung“, so Schewitz. Auch die Landebahn konnte nicht in dem Umfang genutzt werden wie sonst. Die coolen Tricks der Radballer mussten ebenso ausfallen wie die spektakulären Sprünge der BMX-Fahrer. Die Hüpfburg durfte nicht auf der Wiese, sondern nur auf einem harten Asphaltplatz aufgebaut werden.

Bild zum Artikel

Der guten Stimmung der weit über 50 freiwilligen Helfern, tat das am Ende aber keinen Abbruch. Auch nach Meinung von Helmut Lingat, ebenso wie Schewitz mit der Organisation des Radler-Festes betraut, war es „wieder ein tolles Fest. Vor allem die Kleinen hatten wieder richtig ihren Spass“. Besonders beliebt war der Kinderparcours, auf dem man ohne Gefahr von Außen Gleichgewicht und Geschicklichkeit mit dem Rad üben konnte. „Jedes Kind, das da war, ist mindestens fünf mal drüber gefahren“, staunte der ADFC-Helfer beim Blick auf seine Teilnehmer-Statistik.

Bild zum Artikel

Bei den Erwachsenen waren die Technik AG und die AG „KlauNix“ besonders beliebt. Bei der Technik AG, die unter anderem Reparaturkurse und wertvolle Tipps zum Fahrradkauf anbietet, konnten die Besucher an diesem Tag ihre Räder kostenlos checken lassen. Was für eine Dame, die einen kleinen Schlag an ihrem Hinterrad vermutete, einer großen Erleichterung gleichkam. „Was das Feintuning beim Rad angeht, bin ich einfach nicht so bewandert“.

Bild zum Artikel

Wer sich vor Diebstahl schützen will, der ist bei der AG „KlauNix“des ADFC gut aufgehoben, denn die bietet die Codierung von Fahrrädern an. Und auch diesen Service konnten die Besucher des Radler-Festes wieder kostenlos in Anspruch nehmen. Die Idee, die ursprünglich von der Polizei stammt und dann vom ADFC umgesetzt wurde, ist die, dass Fahrräder über einen Code eindeutige ihrem Besitzer zugeordnet werden können und damit einerseits Diebe vom Fahrradklau abgeschreckt und andererseits geklaute Fahrräder ihrem Besitzer wieder zugeordnet werden können. „Da sind schon einige Räder zurückgekommen“, berichtet eine der ADFC-Helferinnen am Stand. Die AG hat bereits weit über 1000 Räder in Frankfurt codiert. Der Code enthält Informationen über Wohnort, Straße, Hausnummer sowie die Namensinitialen des Besitzers und das Codierungsjahr und wird, ohne das Rad zu schädigen, im Rahmen eingraviert. Am Ende wird der Code mit einem auffälligen Aufkleber versiegelt.

Mehrere Fahrrad-Händler aus Frankfurt und Rhein-Main präsentierte alles, was die Fahrrad-Technik heute bieten kann. Egal, ob Tourenräder, Mountain-Bikes, Spezialräder, BMX oder Pedelecs und E-Bikes: „Testen ohne Ende“ war angesagt. Ein Reparaturangebot der besonderen Art hat Stefan Trauth mit seinem Mobilen Fahrradladen parat. Er hat sich einen alten Linienbus gekauft und darin eine komplette Werkstatt eingerichtet, mit der er regelmäßig an ausgewählten Plätzen in und um Frankfurt Halt macht. Außerdem bietet er einen Reparaturservice vor Ort oder direkt zu Hause an – sogar inklusive Leihfahrrad. Zu finden sind die guten Ideen von Trauth im Internet unter biketempel.de

Wer sich für die Kombination von Fahrradfahren und öffentlichen Verkehrsmitteln interessiert, der ist bei der VGF (Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main) gut aufgehoben. „Viele Leute wollen ihren PKW abschaffen“, weiß Mario Moreira, der für den Infobus der VGF verantwortlich ist. Besonders akut sind daher die Fragen zu den Regulierungen, Tarifen und Verbindungen, die man als Radfahrer in Bus und Bahn beachten und kennen muss. „Die Vernetzung der verschiedenen Verkehrsmittel wird immer wichtiger“, sagt Moreira.

Für die Radtouristen waren auch wieder jede Menge Infos und Anregungen geboten. Vertreten war unter anderem die ivm, das integrierte Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt Rhein-Main. Auf eigens eingerichteten Internetportalen können nicht nur Fahrradtouren geplant sondern auch Mängel, wie fehlende Fahrbahnmarkierungen, Schlaglöcher oder zugewachsene Wege den entsprechenden Verwaltungsstellen gemeldet werden.

Kontakt

Alles Infos zum Großen ADFC Radler-Fest gibt bei:
Helmut Lingat, E-Mail:
helmut [dot] lingat [..ät] adfc-frankfurt [dot] de

Bild zum RadReiseMarkt

Besuchen Sie uns auf der Frank­fur­ter Rad­rei­se­mes­se und schmie­den Sie Plä­ne für Ihre som­mer­li­che Rad­tour :

Sonntag 3. April 2016, 11-17 Uhr
Frankfurt
Bürgerhaushaus Bornheim
..hier gibts alle Details

ADFC Radler-Fest 2016

Bild zum Radler-Fest

Besuchen Sie uns auf dem ADFC Radler-Fest 2016

Sonntag 29. Mai 2016, 11-18 Uhr
Alter Flugplatz am Tower-Café
..hier gibts alle Details

ADFC Fahrradklima-Test 2016

Logo Fahrradklima-Test

mehr zum Fahrradklima-Test »

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC Frankfurt

Titelbild Verkehrspolitisches Programm

Download (PDF, 2,5 MB) »

Tourenprogramm 2016
des ADFC Frankfurt

Das neue Tou­ren­pro­gramm
ist da!

Tourenprogramm 2016

hier finden Sie alle Touren »

Logo

Mach mit beim ADFC Frankfurt!
..Unsere aktuellen Projekte

Mitgliedschaft

ADFC Bundesverband 'Mitglied werden' »

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Interessen ein und bietet attraktive Serviceleistungen. Machen Sie mit!
mehr zu "Mitglied werden" »

Mit dem Radtourenplaner zum Radlerfest

Kommen Sie doch per Fahrrad zum Radlerfest. Mit dem "Radtourenplaner Hessen" finden Sie ganz leicht die beste Route. Dieser Link öffnet den Radtourenplaner und zeichnet den alten Flugplatz Bonames bereits als Ziel ein. Der Rest ist ein Kinderspiel:
Mit dem Radtourenplaner zum Radlerfest »



Bildergalerie Radler-Fest 2016

Bilder einfach anklicken, um sie zu vergrößern, Fotos: ADFC Frankfurt Foto-AG

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Unsere Medienpartner für das ADFC Radler-Fest 2016:


Logo    Logo


© ADFC Frankfurt am Main e.V. 2010-2015, 2016