Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main   

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Tour Details

Besuch im Atombunker in der Wetterau - Mit Führung

Sa. 29.06.2024
10:00

Tour am Wochenende oder Feiertag

Zwischen 1965 und 1970, also in der Zeit des kalten Kriegs, entstand der Atombunker für den Zivil- und Katastrophenschutz in Niddatal. Ursprünglich sollten acht dieser Anlagen um die Stadt Frankfurt herum gebaut werden. Es blieb jedoch bei dieser einen Anlage. In der Bunkeranlage hätten 92 Personen für 30 Tage vollständig unabhängig von der Außenwelt überleben können. Neben Wasser, Luft und Stromversorgung waren Klimaanlagen, Sanitärbereiche, der medizinische Bereich, ein Dekontaminationsbereich und eine Küche vorhanden.
Dieses gut erhaltene Zeitzeugnis ist das Ziel unserer Radtour. In der anderthalbstündigen Führung besichtigen wir alle drei Etagen des Bunkers. Der Kostenbeitrag dient der Erhaltung des Bunkers.
Die Tour führt in moderatem Tempo entlang der Nidda-Aue über Bad Vilbel und Karben. Die Strecke ist weitgehend flach mit wenigen kurzen Steigungen. Wir kürzen an 2 - 3 Stellen den direkten Nidda-Uferweg ab und werden mittags am Atombunker ankommen.
Nach der Besichtigung radeln wir abseits der Nidda durch zwei Wälder mit Aussicht auf die Skyline in der Ferne. Wir streifen Rendel und Gronau, bevor wir in Bad Vilbel zur Nidda zurückfinden. Dort ist eine Schlusseinkehr geplant.
Bitte Getränke und Verpflegung für unterwegs mitbringen (keine Mittagseinkehr).

20 € für Führung im Atombunker, ggf. Einkehr

45 km, Schwierigkeit **mittelschwere Tour, 15 bis 18 km/h , 200 Höhenmeter

Tourenleiter/in:

Katja Hertel (Nachricht), Uta Fitzen

Anmeldung ab 15.06.2024 möglich

Startort

Praunheim (verlegt!)
Karte

Diese Tour Kalendereintrag in den Kalender speichern

Teilnahmebedingungen