Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button

Bild zum Artikel Kein Kind wird aus dem Anhänger geschüttelt, kein Jogger bricht sich die Haxe: die Gefällstrecke im Grüneburgpark, (hier von oben gesehen ab dem Übergang zum Asphalt) kommt ganz ohne Entwässerungsrinnen aus!
Fotos: Bertram Giebeler, ADFC Frankfurt

Erfreuliches aus dem
Grüneburgpark:
doch keine Hoppelpiste!

Die Baustelle an der Gefällestrecke des Grüneburgparks beim botanischen Garten ist jetzt fertig. Unsere Befürchtung, begründet aus der ursprünglichen Planung, war bekanntlich der Einbau von 9 Entwässerungsrinnen, die diese Strecke zu einer einzigen Hoppelpiste gemacht hätten. Wir hatten 2015 sogar eine Protestaktion dagegen gemacht, bei einem Termin im Umweltdezernat wurde uns gegenüber aber die Alternativlosigkeit der Entwässerungsrinnen bekräftigt.
..weiterlesen

Bravo für Frankfurts Radfahrer und Radfahrerinnen:

Verdoppelung des Radverkehrs von 2010 bis 2016 in den zentralen Stadtteilen!

Grafik Entwicklung des Radverkehrs im „inneren Kordon“ über 28 Jahre. Die letzten 6 Jahre zeigen: die „kritische Masse“ ist erreicht, Rad fahren wird von der Pioniertat zur Normalität
Quelle: Stadt Frankfurt am Main

Die „Stadtrandzählung“ des Amts für Mobilitätsplanung zählt alle 2 Jahre den KFZ-Verkehr an einem „äußeren Kordon“ in etwa entlang der Stadtgrenzen, und sowohl KFZ- als auch Radverkehr an einem „inneren Kordon“ entlang des Alleenrings und der Mainbrücken. Der „innere Kordon“ hat über 60 Zählstellen, die Messung wird im Herbst an mittleren Werktagen (Di-Do) außerhalb von Schulferien und Messetagen durchgeführt, um Sonderfaktoren auszuschließen.

Der Radverkehr hat sich in den zentralen Stadtteilen in den letzten sechs Jahren verdoppelt und sich seit 1988 verfünffacht..
..alle Details zur Verkehrszählung gibt's hier

Logo VELOFrankfurt

VELOFrankfurt wächst um 50 Prozent

10. und 11. Juni 2017, 10 bis 18 Uhr,
Eissporthalle Frankfurt
Tageskarte: 7 EUR
ADFC-Mitglieder: 5 EUR (Ausweis nicht vergessen)

Von E-Bike über Urban bis Adventure: Am 10. und 11. Juni 2017 können die Besucher rund um die Eissporthalle Frankfurt alle aktuellen Fahrradtrends getreu dem Motto der Messe erleben, testen und kaufen.

Die Premiere 2016 war rundum gelungen – 2017 startet die VELOFrankfurt auf wesentlich mehr Fläche als 2016 nun richtig durch.

Neben dem hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ist natürlich auch der ADFC Frankfurt wieder mit Info- und Codierstand vertreten. Also einfach mit dem Fahrrad kommen und es gleich mit dem Code gegen den Fahrradklau versehen lassen.
..alles zur VELOFrankfurt

Bild anklicken zum Vergrößern Alle Fotos: Foto-AG ADFC Frankfurt

Volksfeststimmung im Frankfurter Norden

6.000 Besucher erlebten das ADFC-Radler-Fest bei schönstem Wetter

Bild: Foto-AG ADFC Frankfurt Viel los und doch sehr entspannt

Schon vor dem „offiziellen“ Beginn am Sonntag um 11 Uhr begann sich das Festgelände am Tower-Café in Bonames mit Besuchern zu füllen, und das hörte dann nicht auf bis zum Schluss gegen 18 Uhr. Neben Kaffee und Kuchen, Eis, Crepes, Würstchen und Bier und noch einigen anderen Leckereien standen natürlich die Exponate der Aussteller im Vordergrund des Publikumsinteresses.
..weiterlesen

Bild: Foto-AG ADFC Frankfurt Madeleine von Behren (35), unser 3.000-stes Mitglied unterschrieb auf dem Radlerfest den Beitrittsschein für sich, ihren Mann Sebastian und Tochter Charlotte
Links: Dr. Susanne Neumann, Pressesprecherin des ADFC Frankfurt
Bild: Foto-AG ADFC Frankfurt

Radler-Fest 2017

Der ADFC Frankfurt begrüßt sein 3000. Mitglied!

Der ADFC ist ein wachsender Verband, sein Frankfurter Kreisverband gehört zu den wachstumsstärksten in Deutschland. Da freuen wir uns besonders, dass just auf dem Radler-Fest unsere Mitgliederzahl die Schwelle von 3.000 übersprungen hat!

Sebastian von Behren hat auch beruflich mit Mobilitätsfragen zu tun – es spricht einiges dafür, dass er den ADFC Frankfurt auch mit KnowHow und Expertise unterstützen kann!

Radweg oder Tempo 30 -
Forderung des ADFC Frankfurt findet Presseresonanz!

Titelbild FFA 2/2017

Kinder, Kranke, Alte und Lärmgeplagte können in der Umgebung ihrer Einrichtungen bzw bei Nacht von der Kommune mit Tempo 30 vor Gefährdung und Beeinträchtigung durch starken Autoverkehr geschützt werden. Aber auch wir Radfahrer brauchen mehr Tempo 30. Wir müssen in Großstädten wie Frankfurt oft Straßen bzw Straßenabschnitte befahren, wo es bei starkem und schnellem Autoverkehr keine sichere Führung, weder Radweg noch Radstreifen noch Schutzstreifen gibt. Radfahren wird so zur Mutprobe.

Solche Zustände darf es nicht länger geben! Eine moderne Verkehrspolitik in einer wachsenden und sich verdichtenden Großstadt wie Frankfurt muss dafür arbeiten, dass mehr...
..weiterlesen

Radwegbeparker aufgepasst, es kann teuer werden!

Titelbild FFA 2/2017

Der ADFC-Antrag kam durch: Verkehrsausschuss befürwortet Falschparkerkontrolle auf Radstreifen und Schutzstreifen im Rahmen der „Verkehrssicherheitswochen 2017“.

Hierzu ein Artikel in der Frankfurter Neuen Presse, den wir mit freundlicher Genehmigung des Verlags und des Autors verlinken.

RadReiseMesse 2017

Sonniger Start in die Radel-Saison

RadReiseMesse 2017 Die RadReiseMesse 2017
Foto: Eckehard Wolf

Mit einer rundum gelungenen RadReiseMesse hat der ADFC Frankfurt am 26. März einen flotten Start in die Saison hingelegt: Rege Nachfrage bei den 50 Tourismusregionen und Reiseveranstaltern, großes Interesse an den Infoständen des ADFC, zufriedene Aussteller von nah und fern, viele neue Mitglieder, eine gut besuchte Vortragsreihe, viele Fahrräder wurden codiert, dazu ein Wetter ganz nach Maß....
..weiterlesen

Ganztags-Fahrradtechnikkurse in 2017

Zusätzlich zum normalen Programm nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ bietet die Fahrradwerkstatt des ADFC Frankfurt ganztägige Technikkurse an.
Es sind sowohl Anfängerinnen und Anfänger als auch Fortgeschrittene herzlich willkommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, die wichtigsten Re­pa­raturen am eigenen Fahrrad selbst durchzuführen. Dazu werden theore­tische und praktische Kenntnisse vermittelt. Vorerfahrung ist nicht notwendig.
Ein eigenes Rad mitzubringen ist nicht unbedingt notwendig, aber sehr sinnvoll.

Die nächsten Kurse finden statt am

Grundkurs:
Samstag, den 08.07.2017

(Kurs leider bereits ausgebucht!)

Grundkurs:
Samstag, den 05.08.2017

(noch wenige Plätze frei!)

Eine Anmeldung ist erforderlich.
..hier gibts weitere Details zu den Kursen und zur Anmeldung

Vorgeschmack auf den „Westend - Downhill“

Erste Serien der Entwässerungsrinnen im Grüneburgpark verbaut

Das tut ´nen Schlag von unten! Neue Entwässerungsrinne im Grüneburgpark Das tut ´nen Schlag von unten! Neue Entwässerungsrinne im Grüneburgpark
Foto: Bertram Giebeler

Auf der Radverbindung Ginnheim-Westend, der Nord-Süd-Querung des Grüneburgparks, geht die künftige Hoppelpiste der baulichen Vollendung entgegen. Der ADFC hatte 2015 dagegen protestiert, konnte aber beim Grünflächenamt und beim Umweltdezernat nichts erreichen. Einen Vorgeschmack bieten schon einige Gefällepassagen im Park, die für den Radverkehr weniger wichtig sind, zum Beispiel auf dem kurzen Stück hinter der Treppe südwestlich des Stelen-Denkmals. Dort wurden auf kurzer Distanz gleich fünf (!) Rinnen in engem Abstand verbaut...
..weiterlesen

Ehrung vom Oberbürgermeister persönlich für Matthias Uhlig

Bild zum Artikel Ehre wem Ehre gebührt: Matthias Uhlig wird von OB Peter Feldmann ausgezeichnet.
Foto: Eckehard Wolf

ADFC-Tourenleiter Matthias Uhlig wurde im Kaisersaal des Frankfurter Rathauses mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Matthias Uhlig, heute 52 Jahre alt, wurde schon mit 24 Jahren Mitglied im ADFC. Als leidenschaftlicher Radfahrer kannte er sich in seiner Umgebung – den südlichen Stadtteilen und Vororten Frankfurts – bestens aus und organisierte dort Radtouren, schon seit 1990. Seitdem hat er tausenden (!) von Bürgern Frankfurts und seiner Nachbargemeinden die interessanten Wege und schönen Ausflugsziele in ihrer Umgebung nahe gebracht..
..weiterlesen

Der gelbe Punkt kommt
Neue Wegweiser am GrünGürtel-Radrundweg

Neuer GrünGürtel-Radrundweg Wegweiser

Deshalb werden ab Mitte/Ende März neue Wegweiser in einem Design angebracht, das schnell und auch aus größerer Entfernung erkennbar ist: Der grün-blaue Hintergrund ist um einen großen gelben Punkt mit Fahrrad ergänzt worden. Der Punkt entstammt dem GrünGürtel-Logo..
..weiterlesen

Neues vom Mainufer-Radweg:
Europabrücke wird besser angeschlossen!

Bild bike-night 2016 links geht’s bald ohne Gehoppel rauf und runter: Verbindung Europabrücke – Mainradweg
Foto: Bertram Giebeler

Erfreuliches gibt es aus Goldstein / Niederrad zu vermelden: die Rampe vom Radweg an der Europabrücke (Autobahn A5) herab zum Mainufer-Radweg an der Nordseite der Schwanheimer Uferstraße wird derzeit so ertüchtigt, dass sie für Radfahrer gängiger wird. Ein Teil der Treppenrampe wird zu einer durchgängigen Rampe umbetoniert. Zumindest schieben ist dann problemlos möglich. Sportsfreunde können so etwas dann auch fahren, müssen aber auf Langsamere Rücksicht nehmen..
..weiterlesen

Neues und Erfreuliches aus Unterliederbach

Bild bike-night 2016 Schutzstreifen und Aufstellfläche am Ende des Sossenheimer Wegs vor der Königsteiner Straße
Foto: Klaus Konrad

Ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Unterliederbach zur Querung der Königsteiner Straße ist die „Zick-Zack-Verbindung“ Wasgaustraße – Königsteiner Straße – Sossenheimer Weg (und auch in Gegenrichtung). Diese wurde jetzt zugunsten des Radverkehrs ertüchtigt.

Wie sich hier zeigt, lässt sich auch unter räumlich beengten Bedingungen für den Radverkehr wenigstens ein Mindestmaß an Platz und Sicherheit realisieren..
..weiterlesen

ADFC-Vortragsreihe im Winter

Damit Sie in den Wintermonaten nicht auf Fahrradreisen verzichten müssen, bieten wir unsere Veranstaltungsreihe „Wintervorträge“ an. Unsere weitgereisten Dozenten berichten von ihren interessanten Touren, die sicher viele Anregungen bieten.

Die Vorträge finden statt im Saalbau Bockenheim, Schwälmer Straße 28 (U-Bahn Leipziger Straße, S-Bahn Westbahnhof).
..hier gibt's alle Details

Vorträge Winter 2016/17:

Dienstag, 15. November  2016, 19:30 Uhr
GPS für Einsteiger - Elektronische Routenplanung
Michael Bunkenburg, ADFC Frankfurt

Dienstag, 24. Januar  2017, 19:30 Uhr
Wechselvolles Slowenien
Hans Dietmar Jäger, ADFC Frankfurt

Dienstag, 21. Februar  2017, 19:30 Uhr
Kalt, nass, windig, anstrengend – auf den Spuren der legendären Hurtigrute
Dieter Fröhlich, ADFC Dreieich

Dienstag, 21. März  2017, 19:30 Uhr
Von Salzburg an die Adria – Alpe Adria
Peter Sauer, ADFC Frankfurt

Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof endlich auffindbar

Bild bike-night 2016 Jetzt nicht mehr nur auf Papp­kar­ton ge­krit­zelt, son­dern deut­lich er­kenn­bar: Hin­weis auf Fahr­rad­ab­stell­an­la­ge Haupt­bahn­hof Süd­sei­te
Foto: Susanne Neumann

Nachdem die mangelnde Auf­find­bar­keit und Zugänglichkeit der Fahrradabstellanlage an der Südseite des Hauptbahnhofs schon Spott und Ärger ausgelöst hatte (wir be­rich­te­ten), ist jetzt ei­ne ge­wisse Bes­se­rung er­folgt. Siehe Foto.

Die Abstellanlage können wir insbesondere Auspendlern, die mit der Bahn aus Frankfurt herausfahren, durchaus empfehlen. Über das kleine Eingangstor an Gleis 1 an der Südseite ist man ruckzuck im Bahnhof.

Dieter Werner leitet die AG Klaunix

Bild bike-night 2016 Dieter Werner ist der neue Leiter der AG Klaunix.   Foto: Peter Sauer

Nach 21 Jahren übergibt Alfred die Leitung der von ihm gegründeten AG Klaunix an Dieter Werner. Dieter ist schon seit Urzeiten als versierter Fahrradtechniker bei den Codier-Aktionen dabei und hat als Jung­rentner nun auch die Zeit, das 20köpfige Team zu weiteren Erfolgen zu führen. Er übernimmt künftig auch die Freitags-Termine in Alfreds Garage..
..weiterlesen

Radfahrerfreundliche Infrastruktur – Materialien zur aktuellen Diskussion im ADFC

Bild bike-night 2016 Schutz der Radfahrer durch physische Trennung vom Autoverkehr: Protected Bike Lane in London

Das Thema findet nicht jede/r für sich existentiell. Für alle, die mit Verkehrspolitik zu tun haben, ist es aber schon eine wichtige Frage: wie soll die Radverkehrsinfrastruktur der Zukunft aussehen, damit ein noch größerer Teil der Bevölkerung als bisher sie nutzt. Im ADFC ist darüber jetzt eine Debatte entstanden. Dabei gab es durchaus Kontroversen zwischen entschiedenen Vertretern der Positionen "Radverkehr gehört auf die Straße" und "Radfahrer müssen viel stärker als bisher geschützt werden".. ..hier gibt's alle Details

Der ADFC trauert um Volkmar Gerstein

Volkmar Gerstein, Ehrenvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Hessen, ist tot. Nach langer, schwerer Krankheit starb der langjährige frühere Landesvorsitzende unseres Verbands am 6. November 2016 in Fulda. Volkmar Gerstein wurde 72 Jahre alt. Der ADFC Hessen ist in tiefer Trauer. Unser Mitgefühl gilt Volkmars ganzer Familie.

Bild bike-night 2016

Als ADFC-Mitstreiter der ersten Stunde war Volkmar Gerstein 1986 aktiv an der Entstehung des hessischen Landesverbands beteiligt. Dem Landesvorstand des ADFC Hessen gehörte er seit 1991 an, zunächst als stellvertretender Vorsitzender. Im Jahr 2000 wurde Volkmar Gerstein zum Landesvorsitzenden gewählt - dieses Amt hatte er 13 Jahre lang inne. Während seiner gesamten Zeit im Landesvorstand leistete der 1944 in Hamburg geborene und in der Erwachsenenbildung tätige Pädagoge eine immense Aufbauarbeit für die Förderung des Radfahrens und für die Etablierung des ADFC in Hessen.
..weiterlesen

Bild bike-night 2016 Das würden viele Radfahrer auch anderswo gern sehen: Schutzstreifen an der Heerstraße
Foto: Eckehard Wolf

Östliche Heerstraße Praunheim

Baustelle endlich fertig,
Schutzsteifen markiert

Endlich ist es vorbei, das Dauergewürge auf der Heerstraße. Die Baustelle ist fertig gestellt. Das ganze Stück zwischen Praunheimer Kreisel und Ludwig-Landmann-Straße hat jetzt beidseitig Schutzstreifen in Regelbreite. Die Mittelmarkierung auf der Fahrbahn entfällt, damit Überholvorgänge flexibler und sicherer sein können.
..weiterlesen

Erst schrille Idee fürs Haus mit Fahrradweg -
jetzt Preis für bestes Hochhaus der Welt!

Dänischer Architekt Bjarke Ingels gewinnt den Frankfurter „International Highrise Award“

Es gibt da einen New Yorker Immobilienkaufmann – nicht ganz so ein Mogul wie Donald Trump, aber auch kein ganz kleiner Fisch. Der hatte ein unbebautes Grundstück in Midtown Manhattan, direkt am Hudson River – und eine aus Dänemark stammende Ehefrau. Er wollte das Grundstück mit einem großen Wohnhaus bebauen, und das durfte wegen der exponierten Lage ruhig etwas Extravagantes sein.

Bild bike-night 2016 Das "8-Haus" in Örestad, Kopenhagen: Mit den Fahrrad in den 14. Stock!
(Bild: denmark.dk)

Er recherchierte, was die Architekten in der Heimat seiner Frau so bauen, und stieß auf einen Architekten, der ein 14-geschossiges Wohnhaus entworfen hatte (es war schon bewohnt), in dem man mit dem Fahrrad vom Erdgeschoss bis in den obersten Stock hochfahren konnte.

Krasse Idee, und noch dazu..
..hier gibt's die ganze Geschichte

Bild bike-night 2016

Vorteile nur für ADFC-Mitglieder

CarSharing zu günstigen Konditionen

Das CarSharing Unternehmen „Stadtmobil Rhein-Main“ ist jetzt Fördermitglied des ADFC Frankfurt geworden. Es bietet ADFC-Mitgliedern besonders günstige Konditionen.

Für Sie gibt es ein Startguthaben von 25 Euro. Außerdem entfällt die einmalige Aktivierungsgebühr von 30 Euro. An über 80 Stationen in Frankfurt und an weitere Plätzen in Rhein-Main (Bad Vilbel, Friedberg, Bad Nauheim, Hofheim und Alsfeld) stehen die Autos bereit. Wer kein Auto (mehr) hat, findet hier eine ökologische und ökonomische Alternative für notwendige Fahrten oder Kleintransporte.
..alles zu den Sonderkonditionen von Stadtmobil Rhein-Main für ADFC Mitglieder

3.000 Radler erleben Bilderbuch-bike-night

Bild bike-night 2016 Foto: Foto-AG ADFC Frankfurt

3.000 Radler beteiligten sich am Samstagabend an der sechsten Frankfurter ADFC bike-night, um sich für „Mehr Platz für Radler – nicht nur heut’ Nacht!“ zu engagieren – und eine einzigartige nächtliche Rad-Demo mit Fahrt über die Autobahn A 66 zu erleben.

Bei sommerlichen Temperaturen traten auch der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling mit in die Pedale. Zahlreiche, mit bunten Lichtern geschmückte Fahrräder, groovende Soundbikes und sogar Boote und Sänften auf Rädern machten die bike-night 2016 zu einem wahren Bilderbuch-Event.
hier geht's zum Bericht mit vielen Bildern

Neue GPS-Kurse mit Thomas Froitzheim

Codierfoto zum Artikel

Die Kartographie & GPS AG des ADFC Frankfurt hat den bundesweiten GPS-Experten Thomas Froitzheim (Naviso) wieder für zwei GPS-Seminare nach Frankfurt eingeladen.

Freitag, den 24. Juni 2016 - 16:00 bis 20:00 Uhr
GPS-Basiskurs, Teilnahmegebühr: 40,- EUR

Samstag, den 25. Juni 2016 - 11:00 bis 18:00 Uhr
GPS-Fortgeschrittenenkurs, Teilnahmegebühr 80,- EUR

Ort: Bürgerhaus Bockenheim, Schwälmer Str./Kurfürstenplatz
Anmeldung direkt bei Thomas Froitzheim: http://naviso.de/termine.htm

Klaus Oesterling (SPD) ist neuer Verkehrsdezernent

Bild zum Artikel Klaus Oesterling
Foto: SPD Frankfurt

Bei seiner Wahl am 14. Juli bekam er von allen neu zu wählenden Dezernenten die meisten stimmen, es müssen sogar 6 Stadtverordnete von Oppositionsparteien für ihn gestimmt haben.
Klaus Oesterling ist für kommunalpolitisch interessierte Frankfurter nun wahrlich kein unbeschriebenes Blatt, im Gegenteil, mittlerweile ist der Begriff Urgestein wohl angemessen, und er übernimmt sein Dezernat als amtierender Fraktionsvorsitzender. Verkehrspolitik war immer schon sein Metier, neben dem Fraktionsvorsitz war er auch seit langem verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion..
..weiterlesen

Montag, 27. Juni 2016:  Neuentreffen:

Der ADFC Frankfurt lädt alle neuen Mitglieder ganz herzlich ein. An diesem Abend können Sie alle Ihre Wünsche und Vorstellungen an uns loswerden und alles über den ADFC Frankfurt erfahren.
Wann:  Montag, 27.06.2016, 19:15 Uhr
Wo:  ADFC Infoladen, Fichardstr. 46

„Klick“ oder „Wisch“ - beides geht jetzt optimal!

Die Website des ADFC Frankfurt ist jetzt auch für Smartphones and Tablets angepasst

Bild zum Artikel Montage: Eckehard Wolf

Die Website des ADFC Frankfurt ist be­liebt. Wir nähern uns ei­ner sech­stel­ligen Be­su­cher­zahl jähr­lich und wer­den in 2016 da­rüber lie­gen. Und im­mer mehr Men­schen ge­hen nicht nur mit dem PC son­dern mit Smart­phones und Tab­lets on­line. Was auf ei­nem gro­ßen PC-Bild­schirm kom­for­ta­bel per Maus­klick zu be­die­nen ist, kann auf dem viel klei­ne­ren hoch­for­ma­ti­gen Dis­play ei­nes Smart­phones Au­gen und Fin­ger­spit­zen über­for­dern. Des­halb müs­sen al­le Web­sites so an­ge­passt wer­den, dass sie so­wohl auf PC als auch auf Smart­phones gut les­bar und ein­fach na­vi­gier­bar sind.

Diese Anpassung hat nun auch der ADFC Frank­furt auf die­ser Web­site vor­ge­nom­men.

Gehen Sie mit Ihrem Smart­phone gleich mal on­line und tes­ten es aus!

..hier gibt's mehr zum Thema

ADFC-Vortragsreihe im Winter

Damit Sie in den Winter­mo­na­ten nicht auf Fahr­rad­rei­sen ver­zi­chten müs­sen, bie­ten wir un­se­re Ver­an­stal­tungs­rei­he "Win­ter­vor­trä­ge" an. Un­se­re weit­ge­reis­ten Do­zen­ten be­rich­ten von ih­ren in­ter­es­sant­en Tour­en, die si­cher vie­le An­re­gun­gen bie­ten.
Die Vor­trä­ge fin­den statt im Saal­bau Bocken­heim, Schwäl­mer Straße 28, 60486 Frank­furt am Main (U-Bahn Leip­zi­ger Straße, S-Bahn West­bahn­hof). Der Ein­tritt ist frei.
..hier gibt's alle Details

Vorträge Winter 2015/2016:

Dienstag, 24. November  2015, 19:30 Uhr
8.000 km rund um die Ostsee
Benjamin Schneider, Planungs­bü­ro VAR, Darms­tadt

Dienstag, 19. Januar  2016, 19:30 Uhr
GPS für Einsteiger - Elek­tro­ni­sche Rou­ten­pla­nung
Michael Bunkenburg, ADFC Frankfurt

Dienstag, 16. Februar  2016, 19:30 Uhr
Via Claudia Augusta - auf den Spu­ren der al­ten Rö­mer über die Al­pen
Gerd Ortmann, ADFC Lahn-Dill

Dienstag, 15. März  2016, 19:30 Uhr
Frankreich, ganz unspektakulär
Peter Sauer, ADFC Frankfurt

GPS-Workshop am Dienstag, 19. April 2016

Foto zum Artikel

Radfahrerinnen und Radfahrern, die noch Fragen und Probleme im Umgang mit ihrem eigenen GPS-Gerät haben, bietet die GPS-Gruppe wieder die Möglichkeit, kostengünstig Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Der GPS-Workshop findet statt am

Dienstag, 19. April 2016 - 18:00 bis ca. 21:00 Uhr
Infoladen des ADFC Frankfurt
Fichardstraße 46, Frankfurt a. M.
Teilnahmegebühr: 20,- EUR

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher ist eine verbindliche Anmeldung bei Wolfgang Preising erforderlich:
E-Mail: wolfgang [dot] preising [at] adfc-frankfurt [dot] de

Bei der Anmeldung bitte Gerätetyp und Problemschwerpunkte nennen. Zum Workshop sollte jeder Teilnehmer sein eigenes GPS-Gerät, die zugehörige Software und wenn möglich einen Laptop mitbringen.

Startschuss in Zeilsheim: Frank­furt bekommt Fahr­rad­weg­weisung!

Majer hängt Schild auf Verkehrsdezernent Stefan Majer am Schrau­ben­schlüs­sel – Mon­ta­ge des ers­ten Schil­der­baums des Frank­furter Fahr­rad-Weg­wei­sungs­sys­tems
Bild: Torsten Willner

Seit langem (Anfang 2013) wa­ren wir an der Vor­be­rei­tung be­tei­ligt, im Mai 2014 hat­ten wir es in un­se­rer Ver­bands­zeit­schrift et­was vor­ei­lig-op­ti­mis­tisch an­ge­kündigt, jetzt be­ginnt tat­säch­lich die Um­set­zung. Frank­furt be­kommt etwas, was andere Groß­städte (Ber­lin, Karls­ruhe, Bre­men, Es­sen) schon län­ger ha­ben: eine weg­wei­se­nde Be­schil­de­rung für den All­tags-Rad­ver­kehr.

Der Startschuss dazu fiel am Mitt­woch, 17. Fe­bru­ar 2016, an den Kreu­zung zwei­er Rad­weg­ver­bin­dun­gen am S-Bahn­hof Zeils­heim. Ver­kehrs­de­zer­nent Majer er­läu­ter­te vor der Pres­se, wie es in nächs­ter Zeit wei­ter­ge­hen soll.
..weiterlesen

Undogmatische Parteienvertreter auf dem ADFC-Podium

Podium Die Diskutanten, von links: Martin Daum, Peter Gärtner, Bertram Giebeler (ADFC) als Moderator, Annette Rinn, Stefan Majer, Klaus Österling
Bild: Eckehard Wolf

Die Dis­kus­sions­ver­an­stal­tung zu den ADFC- Wahl­prüf­stei­nen am 18.2.2016 war in einem Punkt für die Rad­fah­rer er­folg­reich: auch wenn nach der Kom­mu­nal­wahl am 6. März 2016 so man­che Kar­ten neu ge­mischt wer­den, be­steht Grund zu der Er­war­tung, dass es kein Roll­back der Ver­kehrs­po­li­tik ge­ben wird. Dazu war sich das Po­di­um aus den maß­geb­li­chen ver­kehr­spo­li­ti­schen Rö­mer- Po­li­ti­kern (Mar­tin Daum / CDU; Ste­fan Majer / GRÜNE; Klaus Öster­ling / SPD; Peter Gärt­ner / LINKE; Annette Rinn / FDP) zu einig da­rin, dass ein stei­gen­der Rad­ver­kehrs­anteil un­se­rer Stadt gut tun würde. Die ADFC- Ziel­set­zung „Rad­ver­kehr 25 % im Jahr 2025“ war für kei­nen der Po­di­ums­teil­neh­mer ei­ne Hor­ror­vis­ion, im Ge­gen­teil..
..weiterlesen

Bild Airport-Bogen So könnte er aussehen, der "Airport-Bo­gen"
Design und Simulation: Architekturbüro Göllner, Frankfurt
(Foto: Eckehard Wolf)

Der "Airport-Bogen" soll gleich zwei Auto­bahnen überspannen!

ADFC Frankfurt und Architekturbüro Göllner präsentieren eine spektakuläre Idee für Radfahrer und Fußgänger

Der Flughafen soll per Fahr­rad bes­ser er­reich­bar wer­den - das wol­len vie­le die dort ar­bei­ten, aber auch der ADFC und Lo­kal­po­li­ti­ker aus den Um­land­ge­mein­den. An­ge­sichts der enor­men Sum­men, die im Um­feld des Flug­ha­fens no­mal sind für Lande­bah­nen, Ter­mi­nals und S-Bahn­hö­fe, imm­er gleich satt im drei­stel­li­gen Mil­li­o­nen­be­reich, sind wir, der ADFC, der Mei­nung:

THINK BIG! Das gilt auch für Rad­ver­kehrs­an­la­gen!
..weiterlesen

Bild zum Artikel

Postkartenaktion des ADFC Frankfurt

Holperpiste durch den Grüneburgpark?

Die Wege im Grüneburgpark werden derzeit vom Grünflächenamt der Stadt Frankfurt saniert. In Kürze soll auch die westliche Nord-Süd-Wegeverbindung, die u.a. von zahlreichen Radfahrenden genutzt wird, neu gestaltet werden. Dabei ist neben einem hellen Asphaltbelag, der leider nur abschnittsweise die bisherige wassergebundene Decken ersetzt, der Einbau von insgesamt neun gepflasterten Querrinnen vorgesehen...
..weiterlesen

Wichtig für alle Radfahrer/-innen, die am Flughafen arbeiten

Bild zum Artikel

Kostenlose Karte "Fahrradanbindung zum Frank­furter Flughafen" in überarbeiteter Version neu erschienen

Seit 2014 tut sich was an Hessens größter Arbeitsstätte: Es hat sich bis in höhere Ebenen einiger dort ansäs­si­ger Unternehmen (insbesondere Fraport) herumgespro­chen, dass manche Beschäftigte mit dem Rad zur Arbeit kommen und dass noch viel mehr dies tun würden, wenn die Bedingungen dafür besser wären und sie über­haupt wüssten, wie sie das anstellen müssen.

Unter Mitwirkung des ADFC ist eine Karte auf Basis der Regionalpark-Kartografie, die von Fraport heraus­gege­ben wird, erschienen. Die erst Auflage war schnell ver­griffen, die überarbeitete Version ist jetzt neu er­schie­nen.
Dargestellt sind die wichtigsten Zufahrten per Rad zum Flughafen.
..hier finden Sie, wo es die Karte gibt

Frankfurt 2025 - eine echte VeloCity!

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC Frankfurt - hier zum Download!


Frontseite des verkehrspolitischen programms

Für eine wachsende und prosperierende Stadt wie Frankfurt braucht es Ziele und Visionen über den nächsten Kommunal­wahl­termin hinaus. Das gilt auch und be­son­ders für die Mobilität: welche Trends setzen sich durch, was werden die Bürger wün­schen, wie kann die Kommunalpolitik ge­stal­tend eingreifen. Antworten dazu finden Sie im neuen
verkehrspolitischen Programm  des ADFC Frankfurt.

ADFC - die treibende Kraft im deutschen Rad­tourismus

Der ADFC ist seit vielen Jahren im ­Rad­tou­rismus engagiert. Wir stellen vor: Wer macht was im ADFC-Radtourismus? Ein "Who is Who" und "What is What"..
..weiterlesen

Bild: Raimund Jennert, Potsdam, hier auf der ITB 2014 in Berlin bei der Vorstellung der Radreiseanalyse: der gestandene Profi-Touristiker und Mitentwickler der Rad­we­ge-Zertifizierung ist im ADFC-Bundes­vorstand zuständig für Tourismus

Industriepark Höchst:

Fast 25.000 Mitarbeiter am Standort, und immer mehr fahren mit dem Rad!

Auf der Abschlussfeier von "Mit dem Rad zur Arbeit" 2014: Viele der beteiligten Mitarbeiter, und mit der Hand am Rad v.l.: Stefan Majer, Lothar Hornung, Karin Müller, Bertram Giebeler. Links neben Stefan Majer: Michael Christmann, SANOFI)

Und einige davon sogar kampagnenmäßig, nämlich im Rahmen der ADFC-AOK-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit". Aus den größten Betrieben dort - der Standort-Service­gesell­schaft INFRASERV, SANOFI (Pharma), BAYER (Pflanzenschutz), Cabot und Clariant (Spe­zial­chemie) und vielen anderen Betrieben hatten sich 221 Mitarbeiter an der Aktion beteiligt. Entscheidenden Anteil daran hat die Gruppe "Industriepark-Radler", aus der Lothar Hornung den Kontakt zum ADFC Frankfurt hält.

Am 14. November war die Abschluss­ver­an­stal­tung der Aktion. Das Engage­ment so vie­ler Kollegen war eine Würdigung wert: Ver­kehrs­dezernent Stefan Majer...
..weiterlesen

Bild zum RadReiseMarkt

Besuchen Sie uns auf der Frank­fur­ter Rad­rei­se­mes­se und schmie­den Sie Plä­ne für Ihre som­mer­li­che Rad­tour :

Sonntag 26. März 2017, 11-17 Uhr
Frankfurt
Bürgerhaushaus Bornheim
..hier gibts alle Details

ADFC Radler-Fest 2017

Bild zum Radler-Fest

Besuchen Sie uns auf dem ADFC Radler-Fest 2017

Sonntag 21. Mai 2017, 11-18 Uhr
Alter Flugplatz am Tower-Café
..hier gibts alle Details

Tourenprogramm 2017
des ADFC Frankfurt

Das neue Tou­ren­pro­gramm
ist da!

Tourenprogramm 2017

hier finden Sie alle Touren »

Logo Twitter

Besuchen Sie uns auf Twitter. Sie finden dort ständig Aktuelles rund ums Fahrrad.

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC Frankfurt

Titrlbild Verkehrspolitisches Programm

Download (PDF, 2,5 MB) »

FRANKFURT aktuell
Ausgabe (Mai/Jun) / 2017

Die neue Ausgabe ist da!

Sie erhalten unseren Newsletter noch nicht?

Logo

Jetzt anfordern!

Logo

Mach mit beim ADFC Frankfurt!
..Unsere aktuellen Projekte

Besuchen Sie uns auch auf

Logo ..und werden Sie dort Fan des ADFC

Fördermitglieder

Eine Liste der Firmen und Insti­tutionnen die den ADFC Frank­furt unterstützen, finden Sie  ..hier

Autofreie Sonntage

TaltoTal

Die Liste aller regionalen autofreien Sonntage ..gibts hier

Besucherstatistik

Eine zusammenfassende Statistik über Besucherzahlen, Anzahl Sei­ten­aufrufe und den Top-Themen zu unserem Webauftritt finden Sie hier:
..Besucherstatistik

Verkehrskompetenzkurse in Frankfurt

FahrRad! christien Rhodes

Für alle Frank­fur­ter bietet die Rad­fahr­schule FahrRad! Christine Rhodes mit Unter­stützung der Stadt Frankfurt spezielle Verkehrskompetenzkurse an
..hier gibts alle Details

Schrottfahrräder

Bild zum Artikel

Schrottfahrräder im öffentlichen Raum sind ein Ärgernis - die Stadt­polizei hilft bei der Entfernung!
mehr zu Schrotträdern »

Radfahrbüro Frankfurt

Bild zum Artikel

Seit 2009 gibt es bei der Stadt Frankfurt das "Radfahrbüro". Seine vier Mit-
arbeiter sind die Ansprechpartner für alle Anliegen der Bürger in Sachen Radverkehr.
mehr zum Radfahrbüro »

Meldeplattform Radverkehr

Logo

Auf der Meldeplattform Radver-
kehr
können Radfahrer Mängel melden und Fotos hochladen.

Mitgliedschaft

ADFC Bundesverband 'Mitglied werden' »

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Inter­essen ein und bietet attraktive Ser­viceleistungen. Machen Sie mit!
Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer Mitgliedschaft im ADFC:
mehr zu "Mitglied werden" »


© ADFC Frankfurt am Main e.V. 2010-2015, 2016