Mit dem Rad zur Arbeit

Gute Vorsätze tatkräftig umsetzen

Geht es Ihnen auch so? Beim Blick auf die Tanksäule befällt Sie das blanke Entsetzen? Zum Bahnhof ist es aber zu Fuß zu weit. Den nächsten Urlaub möchten Sie gerne aktiv gestalten, aber nach dem langen Winter kneift der Hosenbund und die Kondition liegt auch darnieder? Die Sonne lacht durchs Fenster, aber Sie müssen Überstunden machen und haben keine Zeit für Abendspaziergänge.

Was also tun?

Der ADFC Hessen und die AOK Hessen – die Gesundheitskasse haben die Lösung: die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ bietet die Möglichkeit, zusammen mit Kollegen den täglichen Arbeitsweg durchs Radfahren für dreifachen Gewinn zu nutzen. Die persönliche Fitness gewinnt durch die regelmäßige (!) Bewegung. Die Motivation gewinnt durch den Kontakt zu den Teamkollegen. Und obendrauf gibt es noch die Chance, attraktive gesponsorte Einzel- und Teampreise zu gewinnen. Ach ja, und Tankstellen kann man da links liegen lassen.

2005 haben sich bereits 5500 Berufstätige in ganz Hessen beteiligt, bundesweit sogar mehr als 100.000.

Im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 30. August 2006 muss an mindestens 20 Arbeitstagen für den Arbeitsweg das Fahrrad benutzt werden, entweder ausschließlich oder in Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Normalerweise läuft die Aktion so ab, dass in jedem Unternehmen ein Koordinator benannt wird, bei dem die Anmeldungen aus der Firma zusammenlaufen. Der Koordinator meldet die Teilnehmer an die AOK weiter oder direkt im Internet an und bekommt und verteilt dann auch die Aktionsunterlagen für die Rückmeldungen.

Neu in der hessenweiten Aktion 2006 ist die erstmalige Ermittlung des aktivsten Betriebs: aktivster Betrieb wird der, welcher neben vielen Teilnehmern auch noch durch zusätzliche Aktionen unterstützt. Sei es durch Unterstützung des Koordinators, Bewerbung der Aktion im Internet, zusätzliche Aktionstage und mehr. Gute Argumente um die Kollegen und die Firmenleitung zu überzeugen finden sich unter www.mit-dem-Rad-zur-Arbeit.de oder beim ADFC www.adfc.de unter dem Menüpunkt Gesundheit. Mitmachen können übrigens alle Betriebe und alle Beschäftigten.

Neugierig geworden? Dann einfach mal reinschauen ins Internet oder beim örtlichen ADFC oder Ihrer AOK nachfragen.

Christine Rhodes

HomeArchivnach oben

27.05.2006 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt