Nicht nur sportlich
ADFC fährt die geplanten Rundrouten im Usinger Land ab

In diesem Jahr werden vom ADFC Usinger Land die geplanten Rundrouten um Neu-Anspach, Wehrheim und Usingen mit den Rad erfahren. Die Routen sollen voraussichtlich 2007 auch beschildert werden. Da das aber noch nicht der Fall ist, kann unter sachkundiger Führung des ADFC auch ohne Schilder schon mal ein Eindruck gewonnen werden.

Begonnen wurde am 4. Juni um 10 Uhr in Wehrheim mit der Wehrheimer Rundroute. Es starteten 12 sportliche Teilnehmer auf einen etwas anspruchsvolleren Kurs rund um das Apfeldorf Wehrheim. Die reine Rundroute führt über 32 Kilometer und umfasst rund 574 Höhenmeter. Da die Teilnehmer ausreichend Kräfte hatten, wurde statt der gemütlichen Variante am Erlenbach entlang die steile über die Saalburg gewählt.

Doch es sind noch weitere Touren im Programm: Am 9. Juli geht es auf etwa 20 Kilometern rund um Neu-Anspach. Eine noch etwas leichtere Tour haben wir am 3. September zu bieten: Hier wird die Familienvariante der Wehrheimer Rundroute erradelt. Etwa einen Monat später, am 3. Oktober, wird die anspruchsvollste der drei Rundrouten um Usingen anstehen.

Jeweils zeitgleich mit den Touren werden im Web des ADFC Hochtaunus detaillierte Informationen zu den Rundrouten veröffentlicht. Auch heute schon kann man die ersten Informationen einsehen: Veröffentlicht sind die beschilderten Routen um Bad Homburg, Kronberg und Oberursel sowie die nicht beschilderte Wehrheimer Route. Wer die TOP-50CD des Hessischen Amtes für Bodenmanagement (früher Hessisches Landesvermessungsamt) sein eigen nennt, kann sich der Overlays bedienen und die Route selbst abfahren. Auch das ist im ADFC-Web abrufbar:

www.adfc-hochtaunus.de.           

Stefan Pohl

HomeArchivnach oben

19.07.2006 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt