Geht nicht gibt’s nicht!
Porträt: Klaus-Peter Armbrust

Als Wulfhard Bäumlein, unser langjähriger Vorstandssprecher in Sachen städtische Radverkehrspolitik, sich im letzten Jahr aus der Aktivenarbeit zurückzog, um sich stärker seiner jungen Familie widmen zu können, fragten wir uns zunächst ein wenig bange: Er war ja außerdem unser Chef-Codierer – wer wird nun die somit entstandene Lücke schließen können?

Doch wir wussten: Da gibt es jemanden, der das Zeug dazu hätte. Klaus-Peter Armbrust ließ sich nicht lange bitten und erklärte sich bereit, sein Können und seine Routine in unser Codierteam einzubringen. Der waschechte Bad Vilbeler ist ein begeisterter Hobby-Schrauber, der außer Schweißen so ziemlich alles am Fahrrad selber macht, was an Reparaturen oder fürs „Tuning“ so anfällt. Seine Devise: „Geht nicht gibt’s nicht!“ Böse Zungen behaupten, wenn einer auf einem umgebauten Gartentürchen durch Bad Vilbel fährt, könne das nur Klaus-Peter sein.

Der gelernte Buchdrucker und Offsetdrucker, der sich später an einer Technikerschule für Druck fortbildete und seit 20 Jahren als Drucktechniker im Druckgewerbe tätig ist, ist zugleich langjähriges ADFC-Mitglied. An der Aktivenarbeit wirkt er seit 2004 mit. Neben der Codierung ist er auch als Tourenleiter tätig.

Klaus-Peter ist Genussradler auf diversen Fahrradmodellen. Er nennt ein Trekking-Rad, ein Pedersen-Rad und ein Tandem – alle selbst zusammengebaut beziehungsweise aufgerüstet – sein Eigen. Das Tandem teilt er vorzugsweise mit seiner Frau, die er ihrer Herkunft wegen liebevoll als „Nordseekrabbe“ aus Friesland bezeichnet. Für seine gelegentlichen Ausritte in Wald, Feld und Flur zieht er auch noch ein Mountainbike aus dem Hut.

Klaus-Peters Lieblingstouren führen durch den Pfälzer Wald und das Elsass, zum Herzberg im Taunus und – zur Abwechslung – an der Nordsee entlang. Im Winter wechselt er gerne die Zweiräder gegen zwei Bretter aus, denn er ist außerdem leidenschaftlicher Skifahrer. Überhaupt ist Klaus-Peter ein durch und durch bewegungsfreudiger Mensch, und so rundet er die Palette seiner sportlichen Betätigungen durch Wanderungen in deutschen Mittelgebirgen und durch regelmäßige Gymnastik- und Fitnessstunden im Turnverein ab.

Dr. Ute Gräber-Seißinger

HomeArchivnach oben

19.07.2006 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt