Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button

18.10.2015

Seoul Bike Symposium 2015

Radverkehrs-Expertise aus Frankfurt auch in Korea gefragt

Seoul Bike Symposium 2015, Bild 1 Das Podium in Seoul - 6.v.l. Bertram Giebeler

Die Einladung der Stadtverwaltung von Seoul kam über den hessischen ADFC-Landesverband an den ADFC Frankfurt. Auf dem "Seoul Bike Symposium" am 15. Oktober 2015 war auch die Erfahrung deutscher Radfahrer gefragt. Neben dem Kollegen vom Dänischen "Cyklists Forbundet", der Partnerorganisation des ADFC, und einem Mitarbeiter der Metropolregion "Grand Lyon" aus Frankreich sowie Mitarbeitern von Stadtverwaltungen asiatischer Metropolen (Singapur, Kuala Lumpur, Taipeh, Kanazawa) saß Bertram Giebeler für den ADFC Frankfurt auf dem Podium dieses Kongresses. Sein Referat über europäische Radverkehrspolitik war abgestimmt mit dem Bundesvorstand des ADFC und kam als Keynote-Beitrag direkt hinter dem Grußwort des niederländischen Botschafters. Das Interesse der Stadt Seoul und der Metropolenregion ist an den europäischen Radverkehrs-Erfolgen insbesondere in den Niederlanden, Dänemark und Deutschland ist seit Jahren hoch. Schon zweimal waren koreanische Delegationen unter anderem in Frankfurt zu Gast.

Seoul Bike Symposium 2015, Bild 2 Blick aus dem Hotelfenster auf Seouls Downtown

Es wird in Seoul noch nicht sehr viel Rad gefahren, aber es ist aus Frankfurter Sicht auch nicht ganz einfach, den koreanischen Freunden des Radverkehrs irgendwelche Ratschläge zu erteilen. Die Stadt Seoul allein hat mit etwas über 600 qkm zwar nur die zweieinhalbfache Flächenausdehnung Frankfurts, mit 11 Millionen aber die fast sechzehnfache (!) Einwohnerzahl - da kommt Urbanität auf! Die Metropolregion, dem Rhein-Main-Gebiet vergleichbar, hat 22 Millionen Einwohner- damit ist Seoul eine der größten Megastädte der Welt. Nur so nebenbei: das höchste Gebäude (Lotte World Tower) misst 560 Meter und 120 Stockwerke. Der Beiname Koreas "Land der Morgenstille" trifft zumindest auf die Hauptstadt nicht zu. Ab 5 Uhr morgens braust der Verkehr durch die breiten Straßen, die Staus gehen bis 10 Uhr abends, mindestens ebenso lang sind U-Bahnen und Busse gestopft voll. Was in Frankfurt funktioniert, muss dort also noch lange nicht klappen - einiges aber schon.

Wir werden das Thema Radverkehr in "echten Metropolen" in einer der nächsten Ausgaben von FRANKFURT AKTUELL behandeln.


Bild zum RadReiseMarkt

Besuchen Sie uns auf der Frank­fur­ter Rad­rei­se­mes­se und schmie­den Sie Plä­ne für Ihre som­mer­li­che Rad­tour :

Sonntag 26. März 2017, 11-17 Uhr
Frankfurt
Bürgerhaushaus Bornheim
..hier gibts alle Details

9. ADFC Radler-Fest 2018

Bild zum Radler-Fest

Besuchen Sie uns auf dem ADFC Radler-Fest 2018

Sonntag 27. Mai 2018, 11-18 Uhr
Alter Flugplatz am Tower-Café
..hier gibts alle Details

Logo

Stadtradeln Frankfurt am Main
vom 3.-23. Juni 2018

..hier gleich zum Team ADFC Frankfurt anmelden

Besuch uns doch mal auf facebook

Logo ..und finde interessante Postings
Logo Twitter

Besuch uns doch mal auf Twitter. Du findest dort ständig Aktuelles rund ums Fahrrad.

Tourenprogramm 2018
des ADFC Frankfurt

Das neue Tou­ren­pro­gramm
ist da!

Tourenprogramm 2018

hier finden Sie alle Touren »

Das Verkehrspolitische Programm des ADFC Frankfurt

Titelbild Verkehrspolitisches Programm

Download (PDF, 2,5 MB) »

Logo

Mach mit beim ADFC Frankfurt!
..Unsere aktuellen Projekte

Mitgliedschaft

Logo

Engagement – Service – Kontakte: Der ADFC setzt sich für Ihre Interessen ein und bietet attraktive Serviceleistungen. Machen Sie mit!
Hier erfahren Sie alles über die Vorteile einer Mitgliedschaft im ADFC:
mehr zu "Mitglied werden" »



© ADFC Frankfurt am Main e.V. 2010-2015, 2016