Was der Infoladen so zu bieten hat...

Diesmal: Thüringen

Rennsteig-Radweg
bikeline, 7,50 œ, 1. Auflage 2002

Von Hörschel nach Blankenstein führt der Weg 195 km lang durch den Thüringer Wald und das Schiefergebirge von der Werra bis zur Saale.

Wunderschöne Ausblicke bieten sich von der Strecke aus auf die umliegenden Hügel, welche mit Buchen- und Fichtenwäldern gesäumt sind. Idyllische Waldpfade und romantische Wege durch Wiesen und Felder laden zum erholsamen Raderlebnis entlang des Rennsteig-Radweges ein. Immer wieder trifft man auf historische Merkmale, welche an die Geschichte des berühmtesten Höhenweges in Deutschland erinnern, wie Wegsteine oder Schutzhütten. Eisenach, mächtige Wartburg und verschiedene Glaskunstmuseen sind eine Besichtigung wert. Der Radweg selbst ist reich an Steigungen, die von Kindern und konditionsschwachen Radfahrern nur schwerlich bezwungen werden können. Außerdem verläuft er zum größten Teil auf unbefestigten Waldwegen und gekiesten Wirtschaftswegen. Am Rennsteig ist es schwierig, eine Unterkunft zu finden; vor allem auf der ersten Teilstrecke muss man in nahegelegene Städte ausweichen. Aufgrund der harten und langen Winter empfiehlt es sich, nur zwischen Frühsommer und Oktober diesen Radfernweg zu befahren. Die Ausstattung des bikeline-Buches ist in altbewährter Qualität.


Werratal-Radweg,
BVA Spiralo, 9,95 œ, 3. Auflage 2001,
1 : 50 000

Von den Werraquellen im Thüringer Wald bis zur Weser bei Hann. Münden führt der reizende familienfreundliche und durchgängig beschilderte neue Werra-Radweg. Zwar führen etliche Kilometer über hessisches Gebiet, der Schwerpunkt liegt aber in Thüringen, daher wird das Buch hier besprochen.

Es erwarten Sie über 300 km Fluss- und Genussradeln an der idyllischen Werra. Sie radeln durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft. Attraktive Dörfer und Städte laden zum Verweilen ein: Die Theaterstadt Meiningen, Eisenach mit der weltberühmten Wartburg oder die Kirschenstadt Witzenhausen. Und für eine Fortsetzung ihrer Radtour bieten sich Fulda oder Weser an.

Die Kartengrundlage ist mit 1 : 50000 sehr übersichtlich, die Kilometrierung der Route in 5-km-Abschnitten ermöglicht eine detaillierte und optimale Planung der Tour. Es werden Übernachtungsmöglichkeiten und Fahrradreparaturmöglichkeiten ebenso beschrieben wie Sehenswürdigkeiten und Touristinformation.


Werratal-Radweg,
bikeline, 9,90 œ,
2. Auflage 2004, 1 : 50 000

Der Werratal-Radweg führt Sie auf der mehr als 300 km langen Strecke durch die vielfältige Landschaft des einst durch die innerdeutsche Grenze geteilten Werratals bis zur Mündung in der Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden. Vom Rennsteig im malerischen Thüringer Wald, wo die Werra gleich aus zwei Quellen entspringt, geht es im Tal zwischen Rhön und Thüringer Wald vorbei an historischen Städten und anmutigen Dörfern. Der gut ausgeschilderte und familienfreundliche Radweg schmiegt sich sanft an den windungsreichen Verlauf der Werra. Es laden die Theaterstadt Meiningen und die weltberühmte Wartburg bei Eisenach genauso wie die phantasievollen Kunstwerke entlang des Radweges im Werra-Meißner-Kreis. Oder möchten Sie in einem der wohltuenden Soleheilbäder entspannen? Bad Salzungen oder Bad Sooden-Allendorf zum Beispiel. Der Großteil der Strecke verläuft auf zumeist gut befestigten oder asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen sowie auf ruhigen Nebenstraßen. Wenige kurze Streckenabschnitte sind mäßig bis schlecht befestigt, diese Abschnitte können aber zumeist umfahren werden. Präzise Karten, Stadt- und Ortspläne, verlässliche Routenbeschreibungen, Hinweise auf das kurturelle und touristische Angebot der Region und ein ausfühliches Übernachtungsverzeichnis - mehr ist zum guten Gelingen einer Radtour nicht notwendig (außer Sonnenschein und Rückenwind).


Radfernweg Euregio Egrensis.
Bayern - Thüringen - Sachsen - Böhmen. Galli-Verlag, 10,00 œ, 1. Auflage 2000, 

Radwandern im Herzen Europas. Durch die EU-Osterweiterung rückt die Region Euregio Egrensis nicht nur in den geographischen Mittelpunkt, sondern auch in das Bewusstsein der Menschen. Die grenzüberschreitende Route durch Bayern, Sachsen, Thüringen und Böhmen bietet dem Radfahrer Gelegenheit, die kulturellen Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten kennenzulernen. Der Radfernweg lädt alle ein, die neben der sportlichen Betätigung auch Interesse an Geschichte, Natur und Kultur dieses Raumes haben. Es lohnt sich, in den zahlreichen netten Orten entlang der Strecke zu verweilen, die kulinarischen Spezialitäten zu probieren und die besondere Atmosphäre auf sich wirken zu lassen.

Auf dem Euregio Egrensis-Radfernweg mit seiner leicht hügeligen Strecke findet sowohl der sportlich-orientierte Radfahrer die nötige Herausforderung als auch der Genussfahrer die gewünschte Erholung. Vor allem die zahlreichen Heil- und Kurbäder entlang der über 500 km langen Strecke bieten ausreichend Gelegenheit, sich nach der Anstrengung des Tages verwöhnen zu lassen.

Der Führer aus dem Galli-Verlag ist 125 Seiten stark. Kartenmaterial liegt im Maßstab 1 : 75 000, bei Stadtplänen 1 : 20 000, vor. In einer tabellarischen Übersicht sind Kilometerangaben, Höhenmeter, Adressen, Sehenswürdigkeiten etc. enthalten. Auf den letzten Seiten ist das Höhenprofil untergebracht (das mich schon ein wenig erschreckt hat) sowie Fahrradreparaturmöglichkeiten und einige preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten.

Gisela Schill

 

HomeArchivnach oben

01.12.2004 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt