Rad fahren – ein Kinderspiel?

Kinderfahrzeuge sind wichtige Begleiter auf dem Weg zur selbständigen Teilnahme am Straßenverkehr. Doch bevor es so weit ist, sind wichtige, entwicklungsbedingte Voraussetzungen zu beachten. Dazu gehört auch die Wahl des „richtigen“, des altersgerechten Fahrzeugs. Kürzlich entdeckt: Das Informationsportal www.rad-reise-service.de bietet in seiner Rubrik „Kind und Rad“ Hinweise und Tipps zu den wichtigsten Aspekten des Themas. Was ist zu beachten, wenn das Kind Rad fahren lernt? Wie sollten Eltern die Einführung ihres radfahrenden Kindes in den öffentlichen Verkehr gestalten? Dies sind nur zwei der vielen Fragen, die Eltern zum Thema „Kind und Rad“ beschäftigen.

Darüber hinaus werden altersgerechte Radtypen vorgestellt, ihre jweiligen Vor- und Nachteile kommentiert. Radfahren lernen beginnt schon mit dem Kinderdreirad, dem Kinder-Laufrad und dem Roller. Mit diesen Fahrzeugen erlernen Kinder die Voraussetzungen für das Fahren mit dem ersten „richtigen“ Kinderrad.

Welches Modell, welche Radgröße, welche Bauart sind für mein Kind geeignet? Das Portal gibt Hinweise zur kindgerechten Fahrradtechnik und erleichtert damit die Entscheidung beim Fahrradkauf.

Dr. Ute Gräber-Seißinger

HomeArchivnach oben

11.04.2007 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt