Editorial

Die vorliegende Ausgabe unserer Mitgliederzeitung erscheint etwas verspätet. Dafür bitten wir um Nachsicht bei den Druckern, Abholern, Austrägern und Lesern sowie allen anderen, deren Pläne wir eventuell durchkreuzt haben sollten. Manchmal ist eben das Ehrenamt des Zeitungmachens nicht mit dem „richtigen“ Leben in Einklang zu bringen.

Themenwechsel, für Langschläfer: Der Vorteil frühen Aufstehens und einer frühen Fahrt durch die Stadt liegt darin, dass dies nur wenige tun. Wenig Verkehr erlaubt zügiges Fahren und zügiges Passieren auch großflächiger Straßenkreuzungen, deren verkehrsregelnde Signalanlagen noch gelb im Morgendunst blinken. Der Nachteil des Frühaufstehens allerdings sei hier nicht verschwiegen – neben zu wenig Schlaf bekommt man auch zu wenig Aufmerksamkeit seitens der automatischen, bereits zu früher Stunde betriebsbereiten Ampelanlagen in dieser Stadt. Einsam und allein vor der Friedberger Landstraße darauf zu warten, dass die Signalanlage auch einzelne Radfahrer berücksichtigt, ist ein zeitraubendes Unterfangen. Weit und breit ist kein Auto in Sicht, das die im Asphalt versenkten Kontaktstreifen berühren könnte und mittels seiner schieren Masse die Ampel zum Umschalten bewegt. Das ist zu späteren Fahrtzeiten deutlich besser. Ausgeschlafener ist man dann auch. Dafür kommt der Frühaufsteher, siehe Vorteil, zügiger über die großen Kreuzungen. Mangels Autos und, an manchen Stellen nicht ganz freiwillig, unter Missachtung der StVO.

In der letzten Ausgabe von frankfurt aktuell schrieben wir an dieser Stelle „... auf der letzten Seite steht in den nächsten Ausgaben eine Anzeige.“ Die Anzeige wurde inzwischen storniert, die Gründe sind uns bekannt. Zu unserer Erleichterung haben sie nichts mit der Arbeit des Redaktionsteams zu tun oder mit der Arbeit des Frankfurter ADFC im Allgemeinen. Zur Erleichterung unserer Leser finden sich deshalb die Termine wieder auf Seite 9 und die Touren auf der Rückseite. Wie gewohnt.

Gute, ob ungewohnt frühe oder gewohnt späte, Fahrt wünscht

Peter (für das Redaktionsteam)

HomeArchivnach oben

26.05.2008 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt