Radreisemarkt: erste Nachlese

Am 16. März 2008 war Radreisemarkt, der Zwölfte seiner Art. Was war neu oder anders im Vergleich zu den Vorjahren?

Der Eröffnungsvortrag am Samstag über die Region Baltikum wurde von prominenter Seite, nämlich dem ADFC-Landesvorsitzenden Volkmar Gerstein, gehalten.

Die vermietete Standfläche auf dem Markt am Sonntag stieg aufgrund einer optimierten Raumplanung um 8%. Wir konnten daher diesmal 36 gewerbliche Aussteller und drei ADFC-Gliederungen begrü-ßen. Anbieter aus Österreich, Frankreich und den Niederlanden rundeten dabei das breit gefächerte inländische Angebot ab.

Die Klaunix AG unter der erfahrenen Leitung von Alfred Linder musste aus Gründen verschärfter Brandschutzauflagen leider auf den Platz vor dem Saalbau Bornheim verbannt werden. Dabei kam das jüngst angeschaffte Zelt erstmals zum Einsatz. Der Nachfrage nach Codierungen tat dies allerdings keinen Abbruch.

Aussteller und Besucher fühlten sich nach eigenem Bekunden gut aufgehoben und betreut. Wir haben sogar einige Dank-Emails erhalten. Die Besucherzahlen litt etwas unter den Regengüssen am Nachmittag. Sie bewegte sich aber mit 1.225 Besucher auf hohem Niveau.

Um denen, die keine Gelegenheit zum Besuch des Radreisemarkts hatten, einen Eindruck zu vermitteln, haben wir ein paar Bilder zusammengestellt.

Ich möchte im Namen des gesamten Radreisemarkt-Teams allen Helfern für die Unterstützung danken!

Der nächste Radreisemarkt findet am 15. März 2009 statt.

Achim Isenberg



Fotos: Oliver Ramstedt

HomeArchivnach oben

26.05.2008 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt