Editorial

Dumm gelaufen!, heißt es auf Seite 7 in diesem Heft. Leider ist uns in der letzten Ausgabe von Frankfurt aktuell ein Fehler in der Terminübersicht unterlaufen. Doch kann eigentlich von einem Fehler gar keine Rede sein – die Termine waren richtig angegeben, leider aber für das längst vergangene Jahr 2008, nicht für 2009. Wie so etwas passieren kann, erläutert die Termine-Redakteurin auf besagter Seite 7. Passend an dieser Stelle sei an den schönen Spruch erinnert: Nur wer nichts macht, macht auch keine Fehler.

Apropos machen: im Frankfurter ADFC hat sich eine neue Arbeitsgruppe zusammengefunden, die Foto-AG. Das zarte Pflänzchen steht noch etwas wackelig im hohen Schnee (einer der Initiatoren hat inzwischen leider den ADFC im Streit verlassen), aber es besteht Hoffnung, dass sich die Pflanze entwickelt. Unser Titelbild sowie der bewachte Stellplatz auf Seite 9 und das Statussymbol auf Seite 17 zeugen davon. Wer Spaß an Fahrrad-Foto-Spielereien hat, lese den kurzen Beitrag auf Seite 23 oder wende sich direkt an Uwe Hofacker (Kontakt auf nebenstehender Seite 2). Die Arbeitsgruppe trifft sich noch sehr unregelmäßig in großen Abständen, freut sich aber über weitere GärtnerInnen, die das Pflänzchen ziehen können.

Unterm Weihnachtsbaum lagen diesmal einige schöne Geschenke: das sehnsüchtig erhoffte Stück  Asphalt entlang der Offenbacher Schleuse (siehe nebenstehendes Bild), leicht sinkende Unfallzahlen (Seite 4), viele interessante Mehrtagestouren (Seite 10), bayerisch-tschechische Bier-Tipps (Seite 18) und ein dickes Dankeschön der Oberbürgermeisterin (Seite 23). Wenn das mal keine guten Voraussetzungen für die Fahrt ins neue Jahr sind...
...trotz Eis und Schnee.

Peter für das Redaktionsteam

HomeArchivnach oben

6 November, 2010 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt