Ausgabe 1/2001   Jan. / Feb.


Editorial

(+/-0) Wir haben es geschafft! Auch der wahre Jahrtausendwechsel ist überstanden, sonderbarer Weise ohne durch Medien, Partyveranstalter etc. nochmals ausführlich ausgeschlachtet zu werden.

Trotzdem haben sich zu diesem Jahrestausendwechsel von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt große Dinge ereignet.

Erstens wurden die Vorarbeiten zu diesem Heft zum ersten Mal überwiegend von unserem neuen Redaktionsmitglied Christoph übernommen. Unwahrscheinliche aber mögliche Beanstandungen am Heft sind allerdings an mich zu richten, da sie auf die mangelhafte Übergabe zurück zu führen sein dürften.

Zweitens haben wir vier (in Worten vier) Leserbriefe erhalten, die sich direkt auf das letzte Heft beziehen und sich überwiegend positiv äußern. Davon mussten wir den zur "Tour de Natur" aus Platzgründen leider auf das nächste Heft verschieben. Diese Rekordzahl an positiven Leserreaktionen ist für uns ein deutliches Zeichen, dass das Heft tatsächlich gelesen wird und wir auf dem richtigen Weg sind.

Drittens bemüht sich Christine, ebenfalls seit kurzem Radaktionsmitglied, gerade um die (kostenlose) Abdruckgenehmigung für eine Comic-Serie über einen talentierten Nachwuchsradler. Sollte dies gelingen, werden wir vielleicht schon ab März neben den beliebten Zeichnungen von Michael eine weitere Comic-Serie im Heft haben.

Viertens werden wir uns, nachdem die Personallage wieder etwas entspannter ist, im neuen Jahr etwas mehr um die Werbung und damit die Finanzen kümmern. Erste Spuren hat dies bereits in dieser Ausgabe auf Seite 19 hinterlassen.

Da wir auch noch einige weitere Pläne und Ideen im Köcher haben, denken wir, dass frankfurt aktuell ein gutes und erfolgreiches Jahr 2001 erleben wird.

Ein eben solches wünschen allen Leserinnen und Lesern

Ralf und das Redaktionsteam

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 1/2001 (200112)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt