Ausgabe 1/2001   Jan. / Feb.


Neue Heimat?

Stammtisch der Nordwest-Gruppe

Die nächsten Lokaltermine am letzten Freitag im Monat um 19 Uhr werden in der "Speisekammer", Alt Heddernheim 41, stattfinden. Wir müssen jetzt ein bisschen experimentieren und dann neu entscheiden. Wer seine/ihre email- oder Fax-Adresse bei Gerhard Heller (Tel. 51 66 13) oder Petra Honermann (Tel. 51 68 26) hinterlegt, wird stets aktuell informiert.

Fast 5 Jahre lang war der Stammtisch der Nordwest-Gruppe ein Feinschmecker-Treffen. In der "Ginnheimer Schönen Aussicht" wurden wir (mit und ohne Fleisch) köstlich bewirtet und konnten in raucharmen Räumen bei neutraler Akustik miteinander plauschen. Ganz die Kragenweite der Nordwest-Radler. Auch wenn Qualität ihren Preis hatte, gab es immer Grund, sich auf die monatlichen Abende zu freuen. Aus die Maus. Die freundliche Wirtin hat die Speisekarten eingesammelt; am Tor hängt ein Schild "vorübergehend geschlossen". Ginnheimer wissen: das kann Jahre dauern.

Als Ersatz hatten wir ein gutes Speiselokal in Praunheim ausgeguckt, aber die Resonanz in der Stadtteilgruppe war so gering, dass das dem Wirt keinen Spaß macht. Verständlich. Aber welcheR GinnheimerIn hat Lust, bei Dunkelheit durchs BUGA-Gelände zu radeln? Oder ist’s einfach noch die Trauer um das verlorene Nest? - Wer sich der Stadtteilgruppe Nordwest zugehörig fühlt, kann Stammtisch-Vorschläge einbringen, Wirtschaftsprüfer sind wir gerne.

Freya Linder

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 1/2001 (200119)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt