Radroutenbeschilderung – eine endlose Geschichte?

Auch wenn der Wetteraukreis im Frühjahr Korrekturen an der fehlerhaften Beschilderung der Radrouten im Bad Vilbeler Stadtgebiet veranlasst hat: Ein gewisses Potenzial an „Veräppelung“ ist übrig geblieben.

So wird der ortsfremde Radfahrer, der durch die Innenstadt fährt und nach Karben möchte, über den Erzweg hinauf in den Vilbeler Wald gelotst. Und wer meint, von Gronau aus nach Rendel unterwegs zu sein, der findet sich erst einmal in Niederdorfelden wieder. Wer selber häufig in fremden Gefilden mit dem Rad auf Reisen ist, der weiß, welche „liebevollen“ Gefühle sich bei solchen Fehlführungen einstellen. Deshalb haben wir erneut Kontakt mit dem Friedberger Amt für Kreisentwicklung aufgenommen. Eine Überprüfung wurde uns zugesagt – wann diese stattfinden wird, steht in den Sternen.

Wir fänden nicht nur rascheres Handeln als in der ersten Runde der Fehlerbeseitigung sinnvoll, sondern wir wünschen uns auch, dass Wetteraukreis und Kommunen endlich zu einer gedeihlichen Zusammenarbeit finden. Dann ließen sich fehlerhafte Beschilderungen sicherlich schon im Vorfeld vermeiden.      

Wulfhard Bäumlein

ADFC Bad Vilbel

Wulfhard Bäumlein
Tel. 0 61 01-1 26 07

Dr. Ute Gräber-Seißinger
Tel. 0 61 01-54 22 56

www.adfc-bad-vilbel.de

HomeArchivnach oben

21. September 2004 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt