Für’s Fahrrad zweimal bezahlen
Buchung Fahrradstellplatz von Stuttgart nach Paris

Seit 10.06.2007 verbinden drei französische TGV-Zugpaare Stuttgart und Paris. Die bis dahin verkehrenden zwei EC-Zugpaare München – Paris fallen dafür weg. In der Fahrplanauskunft der DB werden diese Züge bei der Suche nicht gefunden und sind nicht buchbar! Die Fahrradstellplätze sind nur telefonisch bei der (deutschsprachigen) Servicenummer der SNCF buchbar: 01805/218 238. Die Fahrradstellplätze können nur in Zusammenhang mit einer Fahrkarte und nur für Fahrten nach Frankreich und nur für den TGV gebucht weden. Das bedeutet: Wer nicht ab Stuttgart oder Karlsruhe fährt, kann die Reise nicht durchgängig buchen. Für die Fahrt nach Stuttgart oder Karlsruhe muss bei der DB eine eigene Fahrkarte und eine extra Fahrradkarte gekauft werden. So muss man nicht nur für das Fahrrad zwei mal bezahlen, sondern kann bei der Buchung Pech haben: Wenn man die eine Teilstrecke gebucht hat und für die andere keinen Fahrradstellplatz bekommt, kann man die Fahrkarte nur dann zurückgeben, wenn man keines der vielen Sonderangebote gekauft hat. Das gilt sowohl für die DB als auch für die SNCF. Tipp: Wer trotzdem die Rabatte nutzen will, kann so vorgehen: Bei der DB-Radfahrerhotline anfragen, ob es auf der Zulaufstrecke noch Fahrradstellplätze und Sparangebote gibt: aber noch nicht buchen! Dann diese Fragen bei der SNCF-Hotline klären. Erst wenn klar ist, dass auf beiden Teilstrecken Stellplätze und Fahrkartenkontingent vorhanden ist, nochmals anrufen und buchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass zwischenzeitlich ausgebucht ist, ist relativ gering, ausgeschlossen ist sie aber nicht. 

Wolfram Däumel

HomeArchivnach oben

16.07.2007 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt