Kehraus im Taunus

Geplant war laut Programm eine Tour unter dem Motto „Wir tappen im Dunkeln“ am Abend des 3. Advent. Das erschien mir etwas wenig, und so machten sich drei Wanderer (Klaus Konrad als TL, Hinrich Garrels und ich) bei frostig-trockenen Temperaturen und herrlichstem Sonnenschein schon früher von Bad Soden aus auf den Weg. Stärkung gab es im Gimbacher Hof. Der Weg führte dann weiter Richtung Hofheim, insgesamt rund 20 km zum Café im Alten Rathaus. Da es noch früh war, gab es einen Abstecher (per S-Bahn) zum Bären in Höchst. Später stießen wir dann zur vereinbarten Zeit auf die anderen Dunkeltapper.

Rund 30 Personen stapften schließlich vom Bahnhof Hofheim aus Richtung Meisterturm, wo wir schon erwartet wurden. Mit Speisen und Getränken schienen alle zufrieden. Der Rückmarsch wurde von einem kurzen Ausblick von der Kapelle aus ins Maintal unterbrochen, bevor es dann mit S-Bahn, Regionalexpress und Fahrgemeinschaften zurück „in die Stadt“ ging.

Diese letzte Veranstaltung für uns im Jahre 2007 ruft nach Wiederholung: Danke an Werner Buthe, der die Idee hatte und umsetzte. Die Waldgaststätte am Meisterturm ist wahrhaft meisterlich, nicht nur im Sommer… Leider steht ein Pächterwechsel an – wollen wir hoffen, dass es so gut bleibt, wie es ist.

Jürgen Johann, als Teilnehmer

HomeArchivnach oben

09.01.2008 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt