Fahrrad-Foto-Kunst
Foto-AG gegründet

Die legendäre „Pixelschau“, die uns seit vielen Jahren von Fritz Biel im Rahmen der Weihnachtsfeier präsentiert wird, zeigt es deutlich: Fahrrad und Fotografie ziehen sich an. So stark sogar, dass sich im Frankfurter ADFC eine neue Arbeitsgruppe zusammengefunden hat: die Foto-AG.

Die Arbeitsgruppe will sich dem Thema Fahrrad widmen. Ob als Verkehrsmittel oder als Kunstobjekt, ob rasend schnell oder skurril tragisch, ob in der Stadt oder auf dem Land – das Fahrrad gerät überall und zu allen Zeiten vor die Linse. Mit der fotografischen Arbeit kann eine verkehrspolitische Dokumentation verbunden sein, aber auch die Bearbeitung eines bestimmten Themas. Je nach Neigung sollen Ideen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Ganz nebenbei kann dadurch ein Bilderpool entstehen, der uns in der Öffentlichkeitsarbeit für den ADFC helfen kann.

Im November trafen sich einige Interessierte zu einem Meinungsaustausch. Dabei wurden erste Ideen zu Themenfotografie entwickelt, wurde über Technik, Ausrüstung, über Bilddatenbanken und über Informationsaustausch gesprochen. Aktiv sind nicht nur „Profis“, sondern auch Laien, die sich der Fotografie nähern wollen. Interessierte wenden sich an Uwe Hofacker (uwe.hofacker@adfc-frankfurt.de).

Peter Sauer

HomeArchivnach oben

9 Februar, 2010 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt