RadReiseMarkt am 14. März
Die innere Uhr auf Sommerzeit stellen

Nach diesem langen Winter steht erst mal das Aufwärmen auf dem Trainingsprogramm. Auch mental muss hart gearbeitet werden, bis die innere Uhr wieder in Sommerzeit tickt. Doch auch in diesem Jahr wird das gelingen – spätestens wenn der ADFC Frankfurt seinen RadReiseMarkt eröffnet.

Am 14. März beginnt wieder das Träumen und Planen von sommerlichen Radreisen zu nahen und fernen Zielen, von Tagestouren zwischen Taunus und Odenwald. Der nun schon 14. RadReiseMarkt ist komplett ausgebucht mit Anbietern von Reisen, die Radlerinnen und Radler zu den schönsten Zielen in Deutschland und Europa entführen. Einzelfahrer werden von vielen Regionen mit touristischen Angeboten gelockt, und auch die Weinköniginnen aus Franken werden wieder einschänken. Zudem wird das neueste an Fahrradmodellen, Zubehör und Ausrüstung, Karten und Büchern präsentiert. Und der ADFC ist mit Codierung und Infoständen Anlaufpunkt für alle, die Rat und Tat suchen oder die Freunde nach langer Winterruhe wieder treffen wollen.

Schon am Samstag, 13. März, um 19.30 Uhr beamen die Banker-Biker Julia und Stefan Meinhold ihre Zuhörer auf eine ferne Insel. Letztes Jahr radelten sie durch Alaska. Diesmal sind sie „Ganz weit weg – mit dem Tandem auf Neuseeland“.
Hermann Kerpen und seine sechs Markthelfer haben monatelang alles so vorbereitet, dass niemand merkt, wieviel Arbeit hinter perfekter Organisation steckt. Und für alle, die kommen, gibt es nur hier das neue Radtouren-Programm 2010. Druckfrisch und erstmals in Farbe. Der Sommer wird schön.

RadReiseMarkt des ADFC Frankfurt, Bürgerhaus Bornheim, Arnsburger Straße 24, am Sonntag, den 14. März 2010, von 11 bis 17 Uhr. Eröffnung und Diavortrag bereits am Samstag, 13. März, um 19.30 Uhr.

Wehrhard Otto

HomeArchivnach oben

10 März, 2010 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt