Ausgabe 4/1999   Jul. / Aug.


5. Ostseetour Lübeck - Usedom

Unter dem Motto "Die A20 macht die Seeluft ranzig" organisiert der ADFC Greifswald nun schon zum 5. Mal eine Radtour entlang der Ostsee (vom 24. bis 31. Juli 1999) von Lübeck nach Heringsdorf auf Usedom, um gegen die geplante Ostseeautobahn A20 zu demonstrieren.

    Entlang der Ostsee werben wir gemeinsam für sanften Tourismus und für den Umweltverbund von ÖPNV, Rad und zu Fuß gehen: Mit phantasievollen Aktionen und Diskussionen am Wegesrand. Mit Straßen nur für uns RadlerInnen (wenn wir da sind!) und Lebensfreude soll Einheimischen und Touristen eine Welt mit wenig Autoverkehr nahe gebracht werden.
    Vom Samstag, dem 24.07. wird von Lübeck aus gestartet. Über Wismar, Ostseebad Kühlungsborn, Graal-Müritz, Prerow, Stralsund, Greifswald bis zum Ziel in Heringsdorf auf der Insel Usedom werden am Tag ca. 40 bis 65 km geradelt. Diese Entfernungen sind für jeden zu schaffen. Übernachtet wird in Turnhallen. Zelten in der Nähe ist auch meist möglich. Gekocht wird vollwertig und ganz vegetarisch. Pro Tag kostet dies DM 17,-- (7 Tage x DM 17,-- = DM 119,--). Darin enthalten sind Übernachtung, Frühstück und warmes Abendessen. Kinder unter 12 Jahre zahlen die Hälfte. Teiletappen sind auch möglich.
    Da die gemeinsame Fahrt mit der Bahn von Frankfurt am Main nach Lübeck und von Heringsdorf (bzw. Greifswald) wieder zurück lustiger und auch preiswerter ist, suche ich noch MitradlerInnen. Wichtig: jeder muß sich auf alle Fälle direkt beim ADFC Greifswald anmelden, auch sollte der Zahlungseingang des Geldbetrages bis zum 10. Juli erfolgen, sonst kostet jeder Tag DM 20,--! Also, wer Zeit und Lust hat, kann sich bei mir melden (Sven Hechler, Telefon 0 69 - 51 64 42 ). Wegen der Ferienhochsaison sollte die Fahrradreservierung in den Zügen sicherheitshalber mindestens 2 Wochen vor dem Starttermin erfolgen. Die Anreise plane ich bereits am Freitag, da am Samstag gegen 12:30 gestartet wird. Eine Übernachtung in der Jugendherberge Lübeck solltet Ihr also miteinrechnen. Entscheidet Euch deswegen zügig!

Sven Hechler

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 4/1999zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 4/1999 (1999419)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt