Ausgabe 4/1999   Jul. / Aug.


Editorial

(-1) Beginnen wir auch dieses Editorial wieder mit dem Redaktionsteam-Status-Bericht. Christine Hieber, die uns beim letzten Heft zur Seite stand, mußte Offenbach aus beruflichen Gründen verlassen und unterstützt jetzt den Münchner ADFC. Damit werden in frankfurt aktuell wohl bis auf weiteres die informativen Berichte über die Aktivitäten in Offenbach Stadt entfallen. Und auch der Kreisverband Offenbach Stadt dürfte über diesen Verlust mehr als unglücklich sein. Wir wünschen Christine viel Erfolg bei Ihrem neuen Arbeitgeber und im Münchner ADFC ein ähnlich erfolgreiches Wirken wie in Offenbach. Die (-1) am Anfang des Editorials ist übrigens kein Druckfehler, sondern stellt unser neues Redaktionsteam-Barometer dar ((-1) bedeutet ein Mitglied weniger). Um den entsprechenden Passus in dieser Rubrik kürzer fassen zu können, beginnen wir jetzt immer mit der aktuellen Barometeranzeige und hoffen, daß schon das nächste Editorial mit (+...) anfängt. Und um die Motivation dafür zu erhöhen, möchte ich mal wieder aus einer E-Mail zitieren, die uns neulich erreichte: "Frankfurt Aktuell gehört für mich ohne Zweifel zu den inhaltlich besseren ADFC Stadt/Regionalzeitungen. Weiter so!" Dieses Lob gilt natürlich eigentlich nicht dem Redaktionsteam, sondern den zahlreichen ADFC-Aktiven, die uns mit den Artikeln versorgen, die im Heft erscheinen. Ohne diese Beiträge könnte frankfurt aktuell nicht existieren. Und im nächsten Heft gibt es wieder ein richtiges Editorial, das nicht nur aus Redaktionsteam-Barometer und Eigenlob besteht - verspricht

Euer Redaktionteam

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 4/1999zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 4/1999 (199943)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt