Gratulation II: Unser Tourenreferent wird 50
Das gelbe Tourenheft, welches jedes Jahr ab März verteilt wird, kennt jeder, der mit dem ADFC Frankfurt irgendwie in Kontakt gerät. Die Leute, die dahinter stehen, sind weniger bekannt.

Kaum zu glauben ist es, dass das heutige umfangreiche Werk 1987 in Form eines kopierten A4 Blattes begann. Damals wurden von April bis September am ersten Sonntag jeden Monats 1 (!) Tour angeboten. Johannes Wagner kam Ende 1987 zum ADFC-Treffen im Jakob-Spener-Haus, in welchem die Evangelische Kirche dem ADFC einen Raum zur Verfügung stellte. Er erklärte sich spontan bereit, sich für den Bereich Touren zu engagieren. Dabei kamen ihm seine Erfahrung beim Deutschen Jugendherbergsverband zu Gute.

An Pfingsten 1988 startete die erste Mehrtagestour unter dem Motto „Mit Rad und Zelt in Westerwald und Sauerland“. Diese Tradition einer Zelttour über Pfingsten hat sich bis heute gehalten. Für das 89er Programm zeichnete er schon als Tourenreferent für den damaligen ADFC Bezirksverband Rhein-Main, der sich etwa von Gießen bis nach Saarbrücken erstreckte. Das damals noch grüne Heft umfasste immerhin schon 36 Seiten. Durch Johannes' Geschick, Leute zu motivieren und sein Engagement hatte das dann schon gelbe Tourenprogramm von 1990 bereits 56 Seiten. Ab 1994 gab es erstmals ein Tourenheft nur für Frankfurt, so wie wir es heute kennen.

Inzwischen hat es einen Umfang von 70 Seiten und wird in einer Auflage von 10.000 Stück gedruckt.

Der Mann, dem die erfolgreiche Entwicklung hin zu unserem Tourenprogramm vor allem zu verdanken ist, wurde am 24.06.2002 ein halbes Jahrhundert alt. Dazu gratuliert der ADFC ganz herzlich.

für den Vorstand: Jürgen Johann

HomeArchivnach oben

15. Juli 2002 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt