Keiner fragt nach dem Warum

Die Stadtverwaltung klagt darüber, dass die Fahrradboxen am S-Bahnhof immer noch leer stehen. „Da wurde etwas für Radfahrer getan und sie nehmen es nicht an!“ Aber niemand fragt nach dem Warum. Da nur für einen ganzen Monat zu mieten, sind die Boxen lediglich für Pendler interessant, die im hinteren Bereich der Limesstadt wohnen. Leider ist der Bahnhof von keiner Seite mit dem Fahrrad zügig erreichbar. Die Zufahrt zum neu gestalteten Bahnhofsvorplatz liegt genau gegenüber der Auffahrt zur Limesspange. Will man ihn vom Westring her gefahrlos erreichen, muss man vorher, möglichst an der Fußgängerampel, die Straße überqueren und dann den linksseitigen Bürgersteig benutzen, d.h. schieben, um nicht gegen die StVO zu verstoßen. Kommt man vom Ostring oder vom Mittelweg her, liegt die ca. 350 m lange Fußgängerzone vor dem Bahnhof, die nur im Schritttempo durchfahren werden darf. Wofür also monatlich 7 _ ausgeben, wenn auch der weiteste Fußweg zum Bahnhof kürzer als 20 Minuten ist? Radfahrer aus der Altstadt fahren sowieso hinüber nach Niederhöchstadt, wo sie zusätzlich die S4 und dadurch kürzere Taktzeiten haben.

Eva Kuschel

Zugänge zur S-Bahnstation Schwalbach: oben vom Westring, unten vom Ostring durch die Fußgängerzone. Fotos: Eva Kuschel

HomeArchivnach oben

15. Januar 2003 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt