Frankfurt von janz weit oben

Schon Ende Februar hatte sich eine große Schar von ADFC-Mitgliedern am Kaiserplatz eingefunden, um in Begleitung einer sachkundigen Architekturstudentin das noch höchste Bürogebäude Europas, den Commerzbank-Turm, zu besichtigen.

Bis hinauf in die Vorstandsetage ging es, aber auch die weltweit legendären Gärten durften besichtigt werden. Das weltberühmte Herren-Pissoir mit Blick auf die Stadt blieb uns jedoch versagt. Resultat: Frankfurt wird umso schöner, je höher man sich von dessen Niederungen entfernt. Zum Abschluss noch ein Blick in den vorbildlichen Fahrradkeller für die Angestellten von Commerzbank und Europäischer Zentralbank.

Bei der traditionellen ADFC-Weihnachtsfeier im Bürgerhaus Bockenheim war die Einladung ausgesprochen worden, und binnen zehn Minuten waren die maximal 36 Plätze ausgebucht gewesen.

Für Menschen, die nicht beruflich in diesen Himmelskratzern zu tun haben, ist ein Hochhaus dieser Dimension eine seltene Faszination, denn es gelingt nur schwer, dorthin eingeladen zu werden oder eine Eintrittskarte zu lösen. Als jetzt 27jährigem Mitarbeiter und künftigem Rentner der Commerzbank gelingt es mir gelegentlich, andere an diesem auch für mich selbst immer noch sehr schönen Erlebnis teilhaben zu lassen: am 30. Juli um 10 Uhr wird es wieder eine ADFC-Führung durch den Commerzbank-Turm geben, dieses Mal für 18 Personen.

Anmeldungen bitte ausschließlich an alfred.linder@gmx.net (max. zwei Personen pro Absender). Hier werden sie in der Reihenfolge des Eingangs registriert und per E-Mail rückbestätigt, ab No. 19 unter Vorbehalt. Zwei Wochen vor dem Event kommt eine Aufforderung zur erneuten Rückmeldung. Bleibt diese aus, rücken No. 19 ff entsprechend nach. No-shows können wir uns nicht leisten, wollen wir auch in Zukunft akzeptiert werden.

Entsprechend der Resonanz werde ich mich um weitere Termine bemühen. So dürfen auch die Eingänge jenseits No. 25 zuversichtlich sein, einige Monate später doch noch zum Zug zu kommen. Wir werden sehen.

Alfred Linder

HomeArchivnach oben

21.06.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt