bike + business nominiert für „best for bike“-Preis

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass unser seit zwei Jahren in der Region Rhein-Main erfolgreich durchgeführtes verkehrspolitisches Projekt bike + business als eines von fünf Kandidaten für den bundesweiten Wettbewerb „best for bike“ nominiert wurde. „best for bike“ ist die bekannteste und renommierteste Auszeichnung zum Thema Radverkehr in Deutschland.

Es ist nicht übertrieben festzustellen, dass dies eine großartige Bestätigung für unser Engagement für das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag ist. Wir sind uns sicher, dass dieses Projekt dem Alltagsradverkehr in Rhein-Main einen erheblichen Schub verleihen wird.“ Dies sagt Jens Scheller, Erster Beigeordneter des Planungsverbandes Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main, und somit ist dies die Einschätzung unseres wichtigsten Partners.

Aus Perspektive des ADFC Hessen kann ich dem nur zustimmen und um eine Bemerkung ergänzen: Der ADFC hat die Möglichkeit genutzt und zahlreiche Kontakte zu Kommunen und Unternehmen geknüpft, bzw. die vorhandenen weiter ausgebaut. Auch aus verbandspolitischer Sicht ist bike + business daher ein voller Erfolg.

An bike + business nehmen aktuell die Kommunen Bad Homburg, Eschborn, Frankfurt, Hanau, Karben, Langen, Mühlheim, Offenbach und Rüsselsheim sowie die Unternehmen/Verwaltungen Deutsche Bundesbank, Deutsche Flugsicherung, Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, Deutscher Wetterdienst, Fraport AG, Hewlett Packard, Industriepark Hanau-Wolfgang (Degussa), Paul-Ehrlich-Institut und T-Com teil. Weitere namhafte Unternehmen werden folgen.

Aktuelle Informationen findet Ihr hier: www.bikeandbusiness.de

Der bundesweite Wettbewerb „best for bike“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen“ und dem Zweirad-Industrie-Verband zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans. In der Nominierungskommission ist auch der ADFC Bundesverband vertreten.

Noch bis zum 5. August kann für die Kandidaten über die Website

www.best-for-bike.de votiert werden.

Dabei können 333 attraktive Preise rund ums Fahrrad gewonnen werden.

Es lohnt sich also aus vielfältigen Gründen, selbst für bike + business abzustimmen und andere RadfahrerInnen darauf aufmerksam zu machen.

Norbert Sanden
Projektleiter bike + business

HomeArchivnach oben

07.07.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt