Codierung zum Saisonauftakt
Mit freundlicher Begleitung durchs Fernsehen

Am 6. April 2009 war es wieder einmal so weit: die Winterpause war vorbei, unser Codierteam rückte im Freizeitzentrum der Stadt Bad Vilbel an, packte das Codiergerät und die Auftragsformulare aus, hängte das ADFC-Banner vorm Haus auf, stellte Tische und Bänke ins Freie vor die Fahrradwerkstatt, heftete sich die neu angefertigten Namensschilder an die Brust und postierte sich in Fünfer-Besetzung, um die Arbeit aufzunehmen – nun schon im siebten Jahr.

Es hätte ein ganz normaler Codierabend werden können. Doch schon die fünf Köpfe zählende Mannschaft war nicht normal, wir packen das in der Regel auch mit drei bis vier Leuten. Aber am Vormittag hatte sich überraschend ein Fernsehteam von RTL Hessen angekündigt, das die Codierung in seine werktägliche „Guten Abend“-Sendung  bringen wollte. Selbstredend sei das Publikum so kurz nach Frühlingsanfang besonders an Beiträgen zum Thema Fahrradfahren interessiert, wird man sich gesagt haben. Und da wollten wir auf keinen Fall etwas anbrennen lassen, und schließlich war ja auch ein zusätzlicher Ansprechpartner für die filmenden Gäste notwendig.

So wurden an diesem Abend vor streckenweise laufender Kamera 14 Fahrräder codiert – inklusive desjenigen der TV-Reporterin, die hernach unseren Teamleiter Klaus-Peter vors Mikrofon bat. Auch eine Sackkarre (sic!) wurde mit dem FEIN-Code versehen. Und das Freizeitzentrum sorgte außerdem für die Bewirtung der Kunden mit Bratwurst und Erfrischungsgetränken. Einen besseren Saisonauftakt hätte sich wohl niemand wünschen können.

Übrigens: Den Beitrag kann man sich im Internet anschauen, und zwar unter http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=5560&kategorie=Array

HomeArchivnach oben

15 April, 2012 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt