Ausgabe 6/1999   Nov. / Dez.


Mehrtagestouren 2000 - Vortreffen am 2.12.99

TourenleiterInnen, die 2000 eine Mehrtagestour anbieten wollen, treffen sich am 2.12.99 in der Gaststätte "Mélange", um die Termine abzustimmen. Beginn 20 Uhr. Wir wollen sicherstellen, dass sich die recht attraktiven Mehrtagestouren nicht gegenseitig Konkurrenz machen. In der Januar-Ausgabe werden wir alle Mehrtages-Touren, möglichst auch aus den umliegenden Kreisverbänden, veröffentlichen, damit Ihr Eure Urlaubsplanung dann konkret angehen könnt. So viel sei verraten: Es sind wieder einige Schmankerl in der Pfanne.

Beim Herbsttreffen der TourenleiterInnen am 21.10.1999, das wieder gut besucht war, wurde schon mal für die kommende Saison geplant, ohne dass schon viele konkrete Termine festgezurrt wurden. Dies wird, für Tagestouren, erst beim Treffen am 14.1. spruchreif. Es ging mehr um das Grundsätzliche.
    So werden wir ab nächstem Jahr spezielle Seniorentouren anbieten, also anspruchsvolle Drei-Sterne-Touren im Zwei-Sterne-Tempo. Welcher Senior fühlt sich zum Tourenleiter berufen?
    Am 9. April wollen wir wieder einen faszinierenden Radreisemarkt veranstalten, zu dem noch MitstreiterInnen gesucht werden (Kontakt: Ralf Paul). Die Karfreitagstour am 21. April ist beschlossene Sache, noch größer, noch vielseitiger als in den Vorjahren, mit einigen zusätzlichen Startpunkten. Eine richtige Sternfahrt, besser noch ein "Event" soll es werden, an der auch andere Kreisverbände teilnehmen. Der Tourensonntag im Rahmen des Ferienprogramms "Ferien zuhause" der Frankfurter Rundschau steht unter dem Motto "Zu Burgen und Schlössern". Hierzu sind attraktive Ziel-Vorschläge in bis zu 50 km Entfernung von Frankfurt und TourenleiterInnen herzlich willkommen.
    Verstärken wollen wir das Angebot an Feierabendtouren. Gerne würden wir auch Touren für Familien mit (Klein-)Kindern in unsere Planung aufnehmen. Wer unterstützt uns? (Kontakte: Jürgen Johann/ Johannes Wagner).
    Andiskutiert wurde der Vorschlag, "Stempeltouren" anzubieten, um das Interesse von TeilnehmerInnen zu wecken. Die Idee ist, dass für bestimmte Touren Punkte zu holen sind, die am Jahresende zusammengezählt und die Punktbesten honoriert werden. Noch erscheint die Idee unausgegoren. Wer hilft, hier ein durchgängiges und attraktives System zu entwickeln? (Kontakte: Alfred Linder / Hans-Peter Heinrich)
    Angebote liegen uns vor zu einer vom Kreisverband Werra-Meißner organisierten Wochenendfahrt entlang der Weser, speziell für die ADFC'ler aus Hessens Süden. Auch ein Wochenende in der Nähe von Lauterbach (Vogelsberg), mit einer Tour auf einer zum Fahrradweg umgebauten alten Eisenbahnstrecke ist im Gespräch. Ein Highlight für stramme Waden und Naturfreunde könnte eine Wochenendtour (mit sachkundiger Führung vor Ort) zu den Vogelsbergteichen werden, die von Privatisierung bedroht sind. Hier suchen wir noch Koordinatoren auf Frankfurter Seite. Informationen hierzu bei Freya Linder, Tel. 533253. Auch InteressentInnen können sich dort vormerken lassen für den Fall, daß die Touren zustande kommen.
        In diesem Zusammenhang schon jetzt ein kleiner Hinweis: Der ADFC Frankfurt bietet am Wochenende 11./12.3.2000 ein Tourenleiter-Seminar in der JH Bad Homburg an, vor allem geeignet für Nachwuchs-TourenleiterInnen und solche, die ihre Kenntnisse auf diesem Sektor noch aufpolieren wollen. Näheres über das Programm ist zu erfragen bei Jürgen Johann.

(al)

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/1999zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 6/1999 (1999623)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt