Ausgabe 3/2001   Mai/Junil

 

Die Geister ...

… die wir im letzten Heft riefen, haben uns schneller eingeholt, als wir dies erwarten konnten. Auf Seite 13 haben wir uns ein wenig über das Parkverbot von Fahrrädern und das kostenpflichtige Abschleppen des Corpus Delicti lustig gemacht. Nur wenige Tage nach Erscheinen des letzten Heftes wurde ein Redaktionsmitglied durch ein drohendes Schild daran gehindert, sein Fahrrad an ein Baumschutzgitter anzuschließen. Offensichtlich hat hier der Betreiber eines Restaurants in der Freßgass zur Eigeninitiative gegriffen, um Fahrräder daran zu hindern, die Gäste zu belästigen. Wir finden, das ist ein wenig überreagiert, wo doch in Frankfurt zahlreiche Beispiele zeigen, dass die Menschen sogar bereit sind, ihr Essen nur wenige Zentimeter vom brausenden Autoverkehr einzunehmen. (rha)

PS.: Wir haben beschlossen, auf einen Test, wie das Verbot durchgesetzt wird, zu verzichten.

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 1/2001 (200111)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt