Mitgliederversammlung in Oberursel

Auf der Mitgliederversammlung der OG Oberursel/Steinbach am 9. Februar trafen sich acht ADFC-Mitglieder, davon sieben stimmberechtigte aus Oberursel oder Steinbach. Die Ortsgruppe hat fast 90 Mitglieder.

Es standen Vorstandswahlen an, der amtierende Vorstand wollte sein Amt nicht weiter fortführen. Die Wahl eines neuen Vorstands scheiterte letztendlich daran, dass sich kein Kassenführer fand. Deshalb bleibt der amtierende Vorstand satzungsgemäß im Amt. Es wird eine weitere Einladung zum Zwecke der Vereinsauflösung geben – es sei denn, an diesem Termin lässt sich ein dreiköpfiger Vorstand wählen.

Dabei gibt es in Oberursel genug Themen, die angepackt werden müssten. Die Beschilderung eines Ortsnetzes soll angegangen werden. Bereits entworfen wurde ein möglicher Rundweg (analog dem Bad Homburger Erfolgsprojekt). Der ADFC hat einen Sitz in einer Kommission, der weiterhin wahrgenommen wird. Auch reichlich Tourenveranstaltungen wird es geben.

Zum Schwerpunkt der nächsten Versammlung (Termin stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest) soll die Ausschilderung eines Routennetzes und der Oberurseler Rundweg werden. Wir hoffen, dadurch mehr Mitglieder zu motivieren, zur Versammlung zu kommen - und eventuell einen Vorstand zusammen zu bekommen. Alle Mitglieder werden – wie satzungsgemäß vorgeschrieben – noch schriftlich eingeladen.

Stefan Pohl

HomeArchivnach oben

10.03.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt