Neue Schwierigkeitsgrade der Touren

Zusammen mit diesem Heft dürfte den meisten Mitgliedern auch das Tourenprogramm (TP) 2006 vorliegen. Dies ist die Gelegenheit, all denen, die dazu beigetragen haben, im Namen des ADFC Danke zu sagen, denn über 60 ehrenamtlich tätige Radtourenleiter/innen haben mit Ihren Ideen das Tourenangebot 2006 erst ermöglicht.

Das TP-Redaktionsteam hat mit vielen Stunden Arbeit am und um den PC herum die große Zahl einzelner Tourenbeschreibungen in das bewährte gelbe Tourenprogrammheft verwandelt. Die eine oder andere Anpassung war dabei unvermeidbar, sollte doch der Umfang des Heftes auch aus Kostengründen im Rahmen bleiben.

Das Heft können Sie sich auch als pdf-Datei unter www.adfc-frankfurt.de herunterladen, entstanden dank der Zusammenarbeit von TP-Redaktionsteam und Internet-AG.

Es gibt einige Neuerungen:

Schwierigkeitsgrade der Touren

Das bewährte Schema der Einteilung der Fahrten in * bis ****-Touren haben wir beibehalten. Allerdings gibt es in der Feinabstufung Änderungen, die Ihnen noch besser helfen sollen, die für Sie geeigneten Touren herauszufinden.

Die Anzahl der Sterne beschreibt das Tempo, das auf ebenen, gut befahrbaren Streckenabschnitten eingeschlagen wird (siehe unten). Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt regelmäßig darunter. Darüber hinaus finden Sie bei der Tourenbeschreibung die Angabe der Streckenlänge. Bitte beachten Sie, dass die Schwierigkeit einer Tour nicht nur vom Tempo, sondern auch von der Streckenlänge und den Steigungen abhängt.

* leichte Tour bis 15 km/h

** mittelschwere Tour 15 bis 18 km/h

*** anspruchsvolle Tour 18 bis 21 km/h

**** sportliche Tour über 21 km/h

Weiterhin gilt: Wer bisher nicht oder nur kurze Strecken mit dem Rad fährt, sollte bei * bis ** beginnen. Eine Tour mit *** oder **** ist nur erfahrenen Radler/ innen zu empfehlen.

Genussradeln am Abend

Unter diesem Motto bieten wir erstmals regelmäßige Feierabendtouren im * und **-Bereich nach folgendem Schema an:

Wir fahren eine gemütliche Runde zu verschiedenen Zielen im Osten von Frankfurt, z.B. entlang des Mains nach Rumpenheim, durch das Enkheimer Ried nach Bischofsheim oder über Oberrad in den Stadtwald. Die Tour endet jeweils in der Nähe der Eissporthalle. Eine Schlusseinkehr ist geplant.

Flexitouren

Mit dieser Tour startet der ADFC Frankfurt ein neues Konzept von Feierabendtouren. Im Gegensatz zu allen anderen im Tourenprogramm angekündigten Touren werden FlexiTouren über die Internetseite http://www.adfc-frankfurt.de /FlexiTouren bekannt gemacht. Neben dem Startpunkt können auch Pausenpunkte in Praunheim, Eissporthalle, Gerbermühle, Römer als Einstiegspunkte genutzt werden (Zeiten auf der Website oder über Tourenleiter-Handy). Dadurch kann jeder seine Gesamtroute flexibel selbst bestimmen.

Außerdem können sowohl bei diesen Touren als auch über die Website die Teilnehmer/innen mitbestimmen, wann die nächste FlexiTour stattfindet, wo begonnen wird (evtl. weitere Einstiegspunkte) und wohin es geht.

Gute Fahrt wünscht

Jürgen Johann, stv. Tourenreferent

HomeArchivnach oben

31.03.2006 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt