Ausgabe 3/2001   Mai/Junil

11. Tour de Natur vom 25. Juli — 5. August 2001

Auch im Jahr 2001 findet wieder die vom ADFC Thüringen organisierte Tour de Natur statt. Die Tour de Natur ist nicht nur eine Radtour, sie ist eine Demonstration. Angefangen hat sie vor zehn Jahren als Protestaktion gegen die Thüringer-Wald-Autobahn, die das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands durchschneidet. Die Tour richtet sich gegen diese fatale Verkehrspolitik und wirbt für einen Lebensstil, der einen harmonischen Umgang mit sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt beinhaltet.

Aber es geht nicht nur um umweltverträglichere Straßenplanung, sondern auch darum, sinnlosen Verkehr zu vermeiden. Butter kommt aus Irland, die Äpfel aus Südafrika, Tomaten aus den USA... Das ist nicht nötig. Und unvermeidbarer Verkehr muss ökologisch verträglich sein. Das heißt: möglichst viel Verkehr auf die Bahn bzw. den öffentlichen Verkehr verlagern. Das Schienennetz muss ausgebaut werden. Seit Kriegsende wurden 350000 km Straßen gebaut, aber nur 1000 km Schienen. Allein in Thüringen wurden seit der Wende zwanzig Eisenbahnstrecken stillgelegt.

Die Tour de Natur steht für Vernunft, Verantwortungsbewußtsein und Zukunftsperspektive in der Verkehrspolitik. Tour de Natur bedeutet, unterwegs zu sein, ohne Natur zu zerstören, Engagement mit kreativen Aktionsformen und Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Wo geht es lang?

Streckenverlauf der Tour de Natur 2001 (Änderungen noch möglich): Mi., 25. Juli 2001 Start in Kassel (11:00 Uhr), Ziel: Witzenhausen; Do., 26.07. Berka v.d. Hainich; Fr., 27.07. Bad Langensalza; Sa., 28.07. Erfurt; So., 29.07. Jena; Mo., 30.07. Ruhe und Aktionstag in Jena; Di., 31.07. Rudolstadt; Mi., 01.08. Ludwigstadt; Do., 02.08. Sonneberg; Fr., 03.08. Sesslach; Sa., 04.08. Staffelstein (abends großes Abschlussfest); So., 05.08. Bamberg (gegen 12:00 Uhr).

Kosten, Verpflegung und Übernachtung

Die Kostenbeiträge pro Tag und Nacht liegen bei 25,-DM (ermäßigt gegen entsprechenden Nachweis 20,- DM; Kinder von 6-12J. 10,- DM; bis 6 Jahre frei!) inkl. vegetarischer /veganer Verpflegung ("Mampfmobil" oder "Rampenplan", Lebensmittel aus ökologischem Anbau der näheren Region!) und Übernachtung in Schulen und Turnhallen (Schlafsack und Isomatte muss jeder selber mitbringen und auch auf seinem Fahrrad transportieren). Zelten in der Nähe der Unterkunft ist meistens möglich. Auch Einzel- oder Teiletappen können spontan gebucht werden. Anmeldung direkt bei ADFC Thüringen

Zubringertour von
Frankfurt am Main

Von Frankfurt gibt es eine Zubringertour nach Kassel. Start am Sonntag, 22.07. 8:30 Uhr, Römerberg. Streckenverlauf: Frankfurt — Fulda (R3). In Fulda treffen wir auf die Zubringertor aus München. Weiter von Fulda über Bad Hersfeld nach Kassel (R1). Die Zubringertour ist keine Raddemo, sondern privat, die Teilnahme ist kostenlos. Verpflegung muss selbst organisiert werden. Die Übernachtungen finden in Jugendherbergen, Pensionen oder auf Zeltplatz statt. Zelt deshalb sicherheitshalber mitnehmen. Nähere Infos gibt es bei Sven Hechler, Tel. (0 69) 51 64 42

Weitere Informationen
zur Tour de Natur:

Im ADFC Infoladen in Frankfurt liegen Informationen zum Mitnehmen aus. Informationen auch unter www.tourdenatur.net. Anschrift: ADFC Thüringen, Espachstr. 3a, 99094 Erfurt, Tel. (03 61) 2 25 17 34, Fax (03 61) 2 25 17 46

Sven Hechler

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 1/2001 (200111)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt