Ausgabe 6/2001   November/Dezember

Technik AG: Neues aus dem Kirchenkeller

Bereits seit nunmehr 10 Jahren bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, in die schwindelnden Tiefen der Fahrradtechnik Einblick zu nehmen. Bei uns wird immer getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" geschraubt. Die Teilnahme ist kostenlos und frei für alle.

Begonnen hat alles in Rainers privatem Bastelkeller. Die Anzahl der Teilnehmer/innen einschließlich Teamer war aus Platzgründen auf zwei Personen beschränkt. Vergrößerung tat Not. Eine Zeitlang schraubten wir in der Schulschmiede der Freien Waldorfschule in Eckenheim. Leider wurden die Räumlichkeiten anderweitig benötigt, so dass wir uns neu orientieren mussten.

Seit nunmehr sieben Jahren sind wir nun in der Ev.-Luth. St. Nicolai-Gemeinde im Ostend (Waldschmidtstraße 116, Ecke Rhönstraße) beheimatet. Die Basteltermine werden als Kooperationsveranstaltung zwischen der Gemeinde und dem ADFC durchgeführt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde für ihre Gastfreundschaft.

Da wir kontinuierlich mehr Zulauf an Interessierten haben, sind wir im Moment dabei, unsere Werkstattkapazitäten im Kirchenkeller ohne Platzmehrung zu verbessern. Überall wird gebohrt und gehämmert damit wir dem Ansturm standhalten können.

Wer uns jetzt noch fehlt sind neue Teamer/innen. Wer hat Lust, anderen Menschen die Skepsis vor der Fahrradtechnik zu nehmen? Vorkenntnisse in Bezug auf Technik schaden nicht, sind aber keine Voraussetzung. Jede/r wird von uns intensiv eingearbeitet. Technik ist keine männliche Domäne, darum freuen wir uns besonders über Frauen, die sich skrupellos der Fahrradtechnik nähern möchten. Da wir zukünftig mit zwei Teamern die Kurse durchführen wollen, gibt's genügend Möglichkeiten, sich bei uns einzuklinken.

Alle Menschen, die es nun gepackt hat, können Näheres bei mir erfahren: Tel. 069 / 494 09 28

Ralf Paul

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 1/2001 (200111)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt