Ausgabe 3/2002   Mai/Junil

Bundesregierung stellt Nationalen Radverkehrsplan vor
Nach jahrelanger Vorarbeit ist der Startschuss gefallen. Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) präsentierte am 24. April auf einer Pressekonferenz in Berlin im Beisein des ADFC-Bundesvorsitzenden Wolfgang Große das von der Bundesregierung verabschiedete Konzept für den Nationalen Radverkehrsplan (s.a. Pressemitteilung des ADFC Seite 19). Nähere Informationen finden sich im Internet: Pressemitteilung des Bundesverkehrsministeriums:
http://www.bmvbw.de/bmvbw-.302.9133/Bodewig-Mit-dem-Nationalen-Radverkehrsplan-8222-...htm
Die 100-seitige Broschüre „Nationaler Radverkehrsplan 2002-2012“ kann man als PDF.Datei herunterladen (909 kB) unter http://www.bmvbw.de/Anlage9134/Radverkehrsplan-2002-2012.pdf
Am 18.April hatte der Bundestag über zwei Anträge der rot/grünen Koalition und der CDU zur Förderung des Radverkehrs entschieden. Die Reden der Bundestagsabgeordneten kann man nachlesen im Protokoll der Bundestagssitzung unter http://dip.bundestag.de/btp/14/14230.pdf auf den Seiten 22903 ff.
(S. 147 von 216 der PDF.Datei). (fb)

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 3/2002    © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.    Impressum | Kontakt