Ausgabe 3/2002   Mai/Junil

Frankfurt Bike Point
Projektskizze: Fahrrad-Workshops für Kinder ab 9/10 Jahren – Technik- und Sicherheitsschulungen

Die Arbeit von Bike-Point hat gezeigt, dass bei Kindern ein starker Bedarf besteht, das eigene Fahrrad reparieren zu können. Oftmals ist es nur ein kleiner Defekt, der das Fahrrad fahruntüchtig oder unsicher macht. Oder es ist ein Platten, ein gerissener Bremszug oder ähnliches.

Viele Eltern besitzen nicht die nötigen Fähigkeiten oder haben keine Zeit, diese Reparaturen mit ihren Kindern durchzuführen. Eine Reparatur im Fahrradladen ist in der Regel zu teuer.

Durch nicht beseitigte Defekte kommt es auch zu gravierenden Sicherheitsmängeln bei vielen Kinderfahrrädern oder es fehlt die notwendige Sicherheitsausstattung.

BIKE-POINT sieht hier ein wichtiges und bisher kaum abgedecktes Betätigungsfeld. Die Jugendlichen, die in dem Projekt arbeiten, können zusammen mit den Fachanleitern hier ihre Fähigkeiten sinnvoll einsetzen. BIKE-POINT wird mobile, d.h. vor Ort Angebote in Kindereinrichtungen und Schulen anbieten, die Workshop-Charakter haben.

Die Jugendlichen können aus der Hilfestellung und Anleitungsrolle viel Bestätigung erfahren, sie lernen Geduld zu haben und Abläufe zu erklären. Sie werden gefordert, sich auf neue Umgebungen wie Kindereinrichtungen und Schulen einzustellen. Es werden kommunikative, organisatorische und kooperative Komepetenzen entwickelt.

In ersten Vorgesprächen, die BIKE-POINT mit Kindereinrichtungen und Schulen geführt hat, ist starkes Interesse signalisiert worden. Vorstellbar wäre hier auch eine Ergänzung zu Verkehrssicherheitsschulungen (Fahrradführerschein), die die Polizei an Grundschulen durchführt.

Eine Erprobungsphase wird in den nächsten Wochen gestartet. Dazu hat sich BIKE-POINT mit einer Kindereinrichtung (Hort St. Antonius) und einer Schule (Bettina-Schule) abgestimmt. Ab Mai 2002 kann BIKE-POINT das Angebot interessierten Einrichtungen zur Verfügung stellen. Durch eine kürzlich erfolgte Spende der Flughafenstiftung „Pro Region“ für das Projekt Fahrradschulungen ist es möglich, die Kosten pro Veranstaltung auf 50,- Euro zu begrenzen.

Volker Rapp

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 1/2001zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 3/2002    © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.    Impressum | Kontakt