WeinRadeln in Rhein-Main

Für Mainz – genauer, für die Mainspitze – ist eine neue Fahrradkarte erschienen. Joachim Hochstein vom ADFC Rüsselsheim hat die Karte „WeinRadeln in Rhein-Main – Rund um die Mainspitze“ mit zugehörigem WeinFührer erarbeitet und im Verlag „Verlag im Bücherhaus“ herausgegeben. Wie der Name schon sagt, handelt es sich nicht einfach nur um eine weitere Fahrradkarte. Nein, es wird auf das besonders Wert gelegt, was die Region prägt: auf den Wein. Die Karte im Maßstab 1:50000 enthält nicht nur Radwege, sondern auch Weinlagen, und das Beiheft gibt auch Einkehrempfehlungen.
Das Wichtigste der Karte mit weinfest laminierter Oberfläche sind aber doch die Radrouten – der Autor will alle persönlich abgefahren sein. Sie sind gekennzeichnet, ob sie abseits oder auf Strassen sind, und wie die Oberfläche ist. Eine Besonderheit sind die sehr detaillierten Entfernungsangaben, durch die man sehr genau seine Radtour planen kann, und die Radroutenbezeichnungen des Kreises Groß-Gerau. Und natürlich die Bezeichnung der Weinlagen, durch die man gerade fährt. Mir ist keine andere Karte bekannt, die das bietet. Natürlich sind auch Höhenlinien und Sehenswürdigkeiten abgebildet. Die Karte ist damit sehr gut geeignet zur Planung einer Wochenendtour. Der recht kleine Kartenausschnitt (in etwa Wiesbaden/Undenheim/Groß Gerau/Kelsterbach) lässt leider nicht mehr zu. Vier fertig ausgearbeitete Touren sind schon auf der Karte markiert und auf der Rückseite beschrieben.
Im Beiheft sind die Weinorte in Wort und Bild beschrieben, das Interesse an einem Besuch wird geweckt. Mit einem Ortsplan und einem kurzen Abriss von Geschichte und Sehenswürdigkeiten beginnt die Beschreibung. Dann folgen die Weinlagen und -Feste, Informationsadressen und Einkehrempfehlungen. In einigen Dörfern sind auch Straußwirtschaften besonders beschrieben, wobei hier nicht klar ist, ob diese Empfehlungen zum redaktionellen Teil gehören oder Werbung sind. Eine kurze Beschreibung der Region und des Regionalparks Rhein-Main runden das Heft ab.
Insgesamt ist die Karte „WeinRadeln“ eine gute Ergänzung für den radelnden Weinfreund bzw. den weintrinkenden Radler. Solange man nicht zu tief ins Glas schaut, ergänzt sich beides ja prima... Mal sehen, wann Rheinhessen oder das Rheingau abgedeckt sind. Die Karte soll ja nur die erste einer ganzen Reihe sein. Sie ist für 12,80 Euro im Infoladen und im Buchhandel erhältlich.

Karsten Meyer
ADFC Rheinland-Pfalz

HomeArchivnach oben

16. September 2002 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt