Schöner, größer, besser:
Per Pedale in neuen Räumen

Unser Fördermitglied Per Pedale, vor 21 Jahren in Bockenheim gegründet, scheint endgültig erwachsen geworden zu sein. Aus dem kleinen Lädchen, das 1984 in der Falkstraße eröffnet wurde, ist inzwischen fast ein „Fahrradkaufhaus“ geworden. In der Adalbertstraße 5 belegen die Velohändler jetzt 3 Etagen in den ehemaligen Räumen eines Möbelhauses. Endlich Platz, endlich Präsentationsflächen, endlich große Schaufenster: der Eingang an der Ecke zur Kiesstraße lässt die oft drangvolle Enge im Hinterhof der Leipziger Straße, dem letzten Domizil von Per Pedale, schnell vergessen.

Drei Etagen – fangen wir im Untergeschoss an: dort ist Platz für Kinderanhänger von Zwei plus Zwei, Kinderräder von Enik und Puky, Tandems und Spezialräder. Im Erdgeschoss des Vollsortimenters finden die Kunden Zubehör, Ersatzteile und Bekleidung. in der Etage darüber wird das komplette Fahrradprogramm ausgestellt: Stadt-, Trekking-, Crossräder und Mountainbikes von Stevens, Riese und Müller, Fahrradmanufaktur, Utopia, Idworx, Gudereit, Steppenwolf und Brompton.

Getrennt von den Verkaufs- und Beratungsräumen befindet sich die Meisterwerkstatt im Hinterhof des Anwesens. Durch eine Zufahrt von der Kiesstraße erreicht man die Mechaniker, die den Platzgewinn ebenfalls begrüßen.

Per Pedale ist Mitglied im VSF, dem Verbund der selbstverwalteten Fahrradbetriebe. Der Laden beschäftigt 11 Mitarbeiter und 2 Auszubildende, die Wert darauf legen, jedem Kunden das passende Fahrrad zu vermitteln – nicht zuletzt mit Hilfe von Vermessungsgeräten für das individuell optimal eingestellte Bike.

Der ADFC Frankfurt wünscht viel Erfolg – auf dass die Zahl der Velos in dieser Stadt  weiter steige!

(ps)

HomeArchivnach oben

26.09.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt