Kurz gemeldet

Fahrradroute nach Oberursel / Weißkirchen
Für die bereits 2005 beschlossene Vorplanung zur Verlängerung der Fahrradroute Nordweststadt-
Innenstadt bis nach Weißkirchen hat das Stadtparlament in seiner letzten Sitzung die Bau- und Finanzierungsvorlage abgesegnet (M 184/08). Die Umsetzung ist für 2009 vorgesehen.

Radweg Schaumainkai
Eine Korrektur des Radweges am südlichen Brückenkopf des Eisernen Steges hat jetzt der Ortsbei-
rat 5 gefordert. In einer Anregung (OM 2611/08) bittet er den Magistrat „eine klare Radwegführung im Verlauf des Zweirichtungsradweges auf dem südlichen Mainuferradweg im Bereich der Fußgängerampel am Eisernen Steg zu schaffen“. Der ADFC hatte in der Planungsphase vergeblich darauf hingewiesen, dass durch die Unterbrechung des asphaltierten Radwegs im Bereich des Brückenkopfs ein Dauerkonflikt zwischen Fußgängern und Radfahrern vorprogrammiert werde.

Martin-Luther-Platz
Der ADFC hatte in der letzten Ausgabe kritisiert, dass die Pläne für die Umgestaltung des Martin-Luther-Platzes auf der wichtigen Fahrradroute Seckbach-Innenstadt in Zukunft nur noch das Fahren im Schritttempo erlaube. Als Alternative zu der geplanten Ausweisung eines Verkehrsberuhigten Bereichs wurde die Einrichtung eines Shared-Space-Bereichs vorgeschlagen. Die FAG hatte den Vorschlag in einem Antrag aufgegriffen (NR 1053/08). Dieser wurde nun im Verkehrsausschuss mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen abgelehnt.

Radweg Stiftstraße
Im letzten Heft hatten wir die im Zuge des Umbaus neu entstandene Radwegelücke im Kreuzungsbereich Stiftstraße / Große Eschenheimer Straße kritisiert. Das Verkehrsdezernat hat umgehend reagiert und die Gehwegplatten gegen einen Asphaltstreifen ausgetauscht (siehe Foto). Der Radweg war in allen Plänen eingezeichnet, ging aber auf wundersame Weise auf der Baustelle verloren.

Fritz Biel

HomeArchivnach oben

17. 12. 2008 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt