Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Einweihung in Friedrichsdorf

Am 22. September wurde die Radwegweisung in Friedrichsdorf offiziell von Bürgermeister Burghardt (Bündnis 90/Die Grünen) eingeweiht. 158 Richtungswegweiser und 89 Zwischenwegweiser wurden installiert und sollen Radfahrer ohne Irrungen in und durch Friedrichsdorf leiten.

Friedrichsdorf ist die erste Kommune im Hochtaunuskreis, die sowohl die Ausweisung des Orts- als auch des Kreisnetzes vorgenommen hat. Die Stadt stellt sich damit vor Bad Homburg auf, das bislang „nur“ die örtlichen Ziele ausgewiesen hat – die Kreisbeschilderung wird dort erst später nachinstalliert. Verwendet wurden bei dieser Beschilderung auch zusätzliche Symbole bei den Zielangaben, die auf landschaftlich schöne (und meist qualitativ schlechtere) Wegstrecken hinweisen. Auch Bahnanschlüsse und Radfernwege in den Zielorten sind mit Symbolen ausgewiesen.

Die Ausschilderungsvorschläge und die Erhebung der Schilderstandorte wurde erheblich von der Friedrichsdorfer Agenda 21 unterstützt. In mehreren Abstimmungsrunden wurde zwischen dem für das Radwegenetz zuständigen Umweltbeauftragten Jörg Naumann und dem ADFC Hochtaunus die Beschilderung des Kreisnetzes integriert.

Zur Eröffnung gab es nach der symbolischen Enthüllung eines Schildes am Landgrafenplatz durch den Bürgermeister eine Feierabendradtour. Die 30 Teilnehmer wurden durch Friedrichsdorf und einige Ortsteile geführt und anschließend vor dem Rathaus kostenlos mit Getränken und Würstchen verköstigt. Die Einführungsradtour wurde so zu ein gelungenes Beispiel für die notwendige Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen eines Radverkehrskonzeptes.

Wer die Beschilderung selbständig ausprobieren möchte und dabei Verbesserungsmöglichkeiten entdeckt, kann sich damit an die Stadt Friedrichsdorf, Hr. Jörg Naumann, Tel. 06172 / 731-300, E-Mail joerg.naumann@friedrichsdorf.de wenden. Wir bitten zu bedenken, dass sich die Beschilderung auf die Friedrichsdorfer Gemarkung beschränkt und bislang nur teilweise fortgeführt ist. Dies wird sich, zumindest innerhalb des Hochtaunuskreises, in den nächsten 2-3 Jahren ändern. Bis dahin soll ein flächendeckendes Netz im Kreis ausgeschildert sein.

Stefan Pohl

17.12.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. |