Ausgabe 2/1999   Mar. / Apr.


Der Wald ist in Gefahr

Dies ist nicht neu. Wer aber gegen diesen globalen Trend etwas tun möchte, kann in der Woche nach Ostern (05. – 10.04. 1999) lokal im Hochspessart mit anpacken.

Die GREENPEACE-Gruppe Frankfurt organisiert dort (bereits im 11. Jahr) eine Waldaktionswoche. Die forstlichen Arbeiten umfassen in erster Linie Pflanzungen und Ausputzungen. Der Verlauf der Woche wird durch ein kleines Begleitprogramm abgerundet. Die Verpflegung wird gruppenautark organisiert. Wir wohnen in einem alten, historischen Gebäude mitten in Wiesen, welches über viel Platz und eine vollständig eingerichtete Küche verfügt. Ganz nebenbei erleben die MitstreiterInnen den Wald von einer – für die meisten neuen – Seite.

An Kosten entstehen den TeilnehmerInnen lediglich die Fahrt- und Verpflegungskosten. Sie werden vom örtlichen Forstpersonal und den Leitern vor Ort mit den Tätigkeiten vertraut gemacht. An- und Abreise per Bahn mit anschließender geführter Wanderung (ca. 11 km) oder optional velomobil auf eigene Faust.

Informationen und Anmeldung bei: Greenpeace-Gruppe Frankfurt, Uhlandstr. 50, 60314 Frankfurt, Tel. + Fax 069/499 03 78 oder Jürgen Johann (Telefon 069/76 29 28)

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 2/1999zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 2/1999 (1999223)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt