Ausgabe 6/2000   Nov. / Dez.


Selbstversuch

Die Reise soll in die Schweiz gehen, von Frankfurt nach Chur mit der Bahn. www.bahn.de zeigt erfreulicherweise keine Probleme mit grenzüberschreitenden Fahrten. Es gibt eine Vielzahl von Verbindungen, die die Fahrradmitnahme erlauben. Ideal ist der EC von Frankfurt Flughafen nach Chur, ohne umsteigen, reservierungspflichtig. Aber auch Fahrten über Stuttgart, Singen, Zürich sind im Angebot (3 x umsteigen), oder über Stuttgart, Ulm, Lindau, St. Margarethen (auch 3 x umsteigen). Wir entscheiden uns für die durchgehende Variante und betreten ein DER Reisebüro. Auskunft dort: EC 103 ist am gewünschten Tag für die Fahrradmitnahme ausgebucht. Die Frage, ob der Zug über den ganzen Streckenverlauf ausgebucht ist, kann das Reservierungssystem leider nicht beantworten. Erfahrene Bahnfahrer lassen jedoch nicht locker. Vielleicht kann man ja noch in Mannheim zusteigen? Oder Karlsruhe? Ja, ab Karlsruhe zeigt das Reservierungs-System noch freie Plätze. Und der Interregio von Frankfurt, mit dem EC 103 in Karlsruhe erreicht wird, hat auch noch Platz.

Fazit: Das Auskunftsystem der Bahn ist sehr ausführlich und genau, es stellt alle Reisemöglichkeiten dar. Wer aber am Schalter die Auskunft erhält, die reservierungspflichtige Verbindung sei ausgebucht, sollte sich nicht gleich geschlagen geben. Gute Vorbereitung über Zuglauf und Haltepunkte (klicken auf "Reiseplan" oder "Reiseplan plus") und entsprechendes Durchsetzungsvermögen vorausgesetzt, finden sich neben den im Internet dargestellten Verbindungen immer noch Zwischenlösungen, die zügiges Fortkommen gestatten.

Und die Rückfahrt? Vorsichtshalber drucken wir uns diverse Verbindungen aus, von Bellinzona und Brig nach Frankfurt. Selbst für Domodossola (Italien) – Frankfurt spuckt der Computer einige velofreundliche Verbindungen aus. Dass wir dann doch wieder in Chur landen, konnte er nicht wissen. 16.45 Uhr. Gibt es heute noch eine Verbindung nach Frankfurt, mit Fahrradmitnahme? Die Dame hinterm Schalter im Bahnhof Chur setzt sich skeptisch an ein Terminal – und kommt nickend mit den uns bekannten Übersichtsplänen von www.bahn.de zurück. Für Reservierungen ist es allerdings zu spät. "Einfach einsteigen, wird schon noch Platz sein", empfiehlt sie. ... diesmal dann doch über Zürich, Stuttgart und Mannheim mit dreimaligem Umsteigen.

(ps)

zur Hauptseite des ADFC Frankfurtzürück zum Inhaltsverzeichniss der Ausgabe 6/2000zum Seitenanfang

frankfurt aktuell 6/2000 (2000611)   © Copyright 1999 by ADFC Frankfurt am Main e.V.   
Impressum | Kontakt