Die Verlässlichkeit in Person

Wie in wohl jedem Verein, so gibt es auch beim Bad Vilbeler ADFC Tätigkeiten, die unerlässlich sind und die einen recht hohen Zeitaufwand beanspruchen. So zum Beispiel das Austragen von frankfurt aktuell, die Verteilung der Tourenprogramme, die Unterstützung bei unseren monatlichen Codierabenden oder die Mitarbeit bei Infoständen.

Bei solchen Aktionen immer dabei ist Jürgen Knies (49), in dessen Wortschatz die Formulierungen „Vielleicht“, „Mal sehen“ oder „Ich würde ja gerne, aber …“ keinen Platz haben. Er ist nicht nur beständig zum Einsatz bereit, sondern auch sozusagen der ideale „Feuerwehrmann“ bei plötzlich auftretenden Personalengpässen. Immer wenn es darum geht, ohne viele Worte und schöne Reden handfeste Arbeit abzuliefern, können wir in unserer Ortsgruppe mit ihm rechnen. Dass Jürgen zusätzlich noch genügend Freiraum zur Leitung von ADFC-Radtouren bleibt, macht ihn noch wertvoller.

Jürgens Interessen gelten aber beileibe nicht nur dem ADFC Bad Vilbel. Darüber hinaus ist er auch beim TV Bad Vilbel e.V. aktiv, betreibt gerne Gartenarbeit, schraubt an Fahrrädern und unternimmt auf dem eigenen Zweirad kleinere und größere Exkursionen. Ein nützliches Nebenprodukt dabei sind neue Ideen dazu, wie sich unser Tourenprogramm erweitern ließe.

„Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch; daher kommt bei mir die Freude an Gartenarbeit, winterlichen Wanderungen und vor allem Fahrradausflügen durch Wald und Flur.“ Na denn, so wünschen wir Jürgen weiterhin Gesundheit, Spaß und Energie bei der Arbeit im ADFC und anderswo.

Wulfhard Bäumlein

HomeArchivnach oben

8. Mai 2003 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt