Sportliches Radfahren in der Ahr-Eifel

Dieses Angebot (22. bis 28. August 2004) richtet sich an Radfahrer, die kein flaches Streckenprofil bevorzugen, mit gelegentlichen Bergauf- und Bergabfahrten, die nicht zu extrem sind.

Alle sind sich einig: es ist eine wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaft mit ausgezeichneten Panoramablicken. Wir lernen die Eifel per Rad kennen, wie sie wirklich ist und starten täglich von Winnerath aus zu unseren Zielen, fahren meistens auf wenig befahrenen Kreisstraßen oder asphaltierten Wirtschaftswegen, die auch mit Rennrädern befahrbar sind.

Die Routen führen uns ins Ahrtal und Kesselingertal, Brohltal, Kalkeifel, 7-Tälerroute der Hocheifel, Rureifel, Vulkaneifel / Nürburgring.

Wir legen eine längere Mittagspause ein und gelangen am späten Nachmittag wieder nach Winnerath.

Fahrrad mit mindestens 14 Gängen und gute Kondition des Fahrers ist vorteilhaft. Die Streckenlänge beträgt 75-85 km pro Tag. Durchschnittstempo ca. 17 bis 20 km/h.
Die Unterbringung der Teilnehmer erfolgt in einem Landgasthof in Winnerath, der auf die Radfahrer vorzüglich vorbereitet ist. Der Preis beträgt je nach Zimmer mit DU/WC _ 280,-. bis _ 305 ,- incl. Übernachtung, Frühstück und Halbpension (4-gängiges Abendessen).

Kontaktadresse: Siegfried Verdonk,
Hauptstr. 3 A, 53520 Winnerath/Adenau, Tel. u. Fax 0 26 95 / 8 04,
eMail: siggi.verdonk@ freenet.de

Siegfried Verdonk

HomeArchivnach oben

10. März 2004 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt