Rückblende 2004

Usinger Land: Was ist 2004 gut, was schlecht gelaufen? Kann eine positive Bilanz gezogen werden?

Fangen wir mal mit dem an, was schlecht gelaufen ist: Durch den Ausfall eines Tourenleiters fielen zahlreiche Tagestouren aus, was prinzipiell ja vorkommen kann. Leider war zu den vereinbarten Treffpunkten niemand da, der die ausgefallenen Touren abgesagt hat. Das wollen wir verbessern, indem wir in solchen Fällen den uns zur Verfügung stehenden Aushang in der Nähe konsequenter nutzen.

Fortschritte sind auch bei der Zunahme der Zahl von Aktiven nicht zu verzeichnen gewesen. Immerhin konnten mit dem Sommerfest Kontakte zu bisher passiven Mitgliedern geknüpft werden. Aufgrund fehlender aktueller Daten können wir noch nicht sagen, ob wir nun in 2004 noch unser 100. Mitglied im Ortsverband begrüßen konnten.

Kleine Fortschritte gibt es bei Familientouren, die wir erstmals konsequent angeboten haben. Auch eine unserer Mehrtagestouren war zwar nicht so gut besucht, hat aber viel Spaß gemacht. Einige bisher völlig unbekannte Gesichter waren bei Tagestouren dabei. Wir sind guten Mutes für 2005 und bieten wieder Tages- und Mehrtagestouren für Familien an – versuchen wir es mit einer Roller- und Laufradausfahrt für die ganz Kleinen.

Verkehrspolitisch ist die Wende in Wehrheim hin zur Hessischen Standard-Beschilderung der größte Erfolg. Nachdrücklich und ohne allzu negative Darstellungen in der Presse haben wir über unsere Grenzen hinaus auf die Standardbeschilderung hingearbeitet, so dass der Druck insgesamt wohl zu groß geworden ist. Außerdem deuten alle Vorgespräche darauf hin, dass die meisten der Hochtaunus-Gemeinden nördlich des Taunus-Kammes für eine örtliche Beschilderung zusammen mit der Ausschilderung des Kreisnetzes Gelder locker machen werden bzw. es schon getan haben. Dabei haben wir uns durchaus nicht auf das Usinger Land (Neu-Anspach, Usingen, Wehrheim) beschränkt, sondern auch in Grävenwiesbach und Weilrod intensive und fruchtbare Vorarbeit geleistet. In 2005 wollen wir das fortsetzen und auch Schmitten und Glashütten überzeugen.

Dies kann und soll natürlich nur eine kurze Zusammenfassung sein. Ausführliche Informationen wird es bei unserer Mitgliederversammlung 2005 (noch nicht terminiert) und im Internet geben.

Stefan Pohl

ADFC Usinger Land e. V.
Neu Anspach, Usingen, Wehrheim

Postfach 1219 61269 Wehrheim
Mail
kontakt-adfc-usinger-land@arcor.de
http://home.arcor.de/adfc-usinger-land
Fax: 0 69-1 33 06 84 27 97

Vorsitzender: Stefan Pohl Tel. 0 60 81-95 87 12

HomeArchivnach oben

13.01.2005 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt