Beschrankt über die Trasse

Es ist vollbracht. Nach Jahren der Gängelei durch die Deutsche Bahn AG ist die Drängelei am Bahnübergang zwischen Bad Vilbel und Dortelweil auf dem Niddaradweg vorbei. Wir vom ADFC Bad Vilbel hatten die Stadt verschiedentlich gebeten, sich bei der Bahn für eine komfortablere Lösung einzusetzen, zuletzt im Jahr 2004. Doch Gottes Mühlen mahlen bekanntlich langsam. Nun endlich wurden die Drängelgitter gegen Schranken ausgetauscht. Dies bedeutet eine erhebliche Verbesserung für die Radfahrer. Endlich ist die Zeit vorbei, in der man sich durch viel zu eng gesetzte Barrieren quälen musste. Wehe denjenigen, die hier auch noch einen Fahrradanhänger dabei hatten oder ein Tandem benutzten. Nun können vor allem auch sie aufatmen.

Joachim Hochstein

HomeArchivnach oben

21.11.2007 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt