fahrrad.markt.zukunft. vom 13. bis 15. November in Frankfurt
Aus der Sonderschau Fahr Rad! wird die Messe fahrrad.markt.zukunft.

Die Reisemesse Viva Touristika vom 13. bis zum 15. November 2009 in Frankfurt setzt erneut auf das Thema Fahrrad. Was im Jahr 2008 noch als Sonderschau „Fahr Rad!“ an den Start ging, hat sich nun zur eigenständigen Partnermesse fahrrad.markt.zukunft. gemausert. In der Messehalle 3 präsentieren renommierte Hersteller wie Campus, Diamant, Flyer, Giant, Hase, HP Velotechnik, Idworx, Kalkhoff, Koga, KTM, Patria, Raleigh, riese und müller, Rixe, Simplon, Trek, Utopia, Van Raam und Voss Spezialrad einen Querschnitt ihrer Modellpalette. Mehr als zehn Fahrradhändler aus Frankfurt und der Region bieten professionelle Beratung und fachkundigen Service nicht nur zum Rad an sich, sondern ebenso zur Beleuchtung und zum technischen Zubehör. Auch mit Helmen, Schlössern, Funktionsbekleidung, Luftpumpen, Fachzeitschriften, Kartenmaterial und einfallsreichen Fahrradklingeln können sich Pedalritter eindecken. Zahlreiche fahrbare Untersätze - vom praktischen Cityrad über das Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor bis hin zum Liegedreirad - können vor Ort auf einem Parcours getestet werden. Als Messeschwerpunkt steht das Thema Elektrofahrräder im Fokus des Interesses. Wer sich auch im Urlaub nicht von seinem Fahrrad trennen kann, findet darüber hinaus Angebote für Radreisen in Polen, im Baltikum oder auch im Altmühltal. Auch der ADFC ist mit einem eigenen Messestand vertreten. Am Stand G 54 erfahren alle Interessierten . . .

Rahmenprogramm und Fahrrad-Forum
Messebesucher, die ihr Fahrrad auch in der kalten Jahreszeit nicht einmotten möchten, erfahren in der Offenen Werkstatt, wie sie es fachgerecht winterfest machen. Die Fachleute vom Ausbildungs- und Beschäftigungsprojekt Bike-Point aus Griesheim führen auch vor, wie die Speichen ins Rad kommen oder wie ein Tretlager gefräst wird. Auf zwei Showbühnen findet an allen drei Messetagen ein abwechslungsreiches Programm statt. Die zwei radelnden Banker Stefan und Julia Meinhold aus Frankfurt berichten von ihrer Tour durch Alaska auf einem Koga-Tandem. Mehrmals täglich zeigen die Einradfahrer des Turn- und Sportvereins 1889 Dudenhofen Kostproben ihrer Kunst. Unter dem Titel Fahrrad-Forum wird – unterstützt vom Bundesverkehrsministerium – eine Informationsveranstaltung für all diejenigen organisiert, die ihr Fahrrad im Alltag noch intensiver nutzen wollen. Physiotherapeuten stellen Strategien gegen Nackenbeschwerden und kribbelnde Hände beim Radeln vor. Geografische Koordinaten, satellitengestützte Tourenplanung und Online-Kartenmaterial - GPS-Fachleute weisen den richtigen Weg im Dschungel der modernen Navigation. Die Bundesfachschule für das deutsche Zweiradhandwerk nimmt sich der Fahrradtechnik von der Bremse über die Schaltung bis zur Federung an. Ein Vortrag schließlich beschäftigt sich mit dem Trendthema Elektrofahrräder. Hier werden Fragen nach unterschiedlichen Antrieben ebenso beantwortet wie solche zur Reichweite, zu Akkuladezeiten und Stromkosten für den Rückenwind aus der Steckdose. Die Stadt Frankfurt selbst stellt ihr Fahrradbüro und die Webseite www.radfahren-ffm.de vor. Messebesucher lernen den Radroutenplaner Hessen mit all seinen Funktionen kennen und können die Radwanderkarten der Hessen Agentur kostenlos mitnehmen. Der Planungsverband Frankfurt/Rhein-Main ist mit seinem Projekt „Bike & Business – mit dem Rad zur Arbeit“ vertreten.

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten
Die Viva Touristika und der fahrrad.markt.zukunft. finden vom 13. bis zum 15. November 2009 in der Messehalle 3 des Frankfurter Messegeländes statt. Beide Veranstaltungen sind von 10-18 Uhr geöffnet. ADFC-Mitglieder zahlen für beide Messen statt 7,50 Euro nur 5 Euro.

Weitere Informationen: www.fahrrad-markt-zukunft.de und www.fahrrad-forum.info

HomeArchivnach oben

15 April, 2012 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt