Ein tolles Fest für wetterfeste Radler
Gelungene Premiere am 30. Mai

Wolkenbruch beim Aufstehen, Dauerregen noch beim Aufbauen der Zelte – wer will da wohl zum Großen ADFC-Radler-Fest kommen? Doch die Sorgen der 40 aktiven Fest-Arbeiter verzogen sich ab mittags ebenso schnell wie die dunklen Wolken und es wurde ein rundum schönes, sonniges, informatives, geselliges Sommerfest am Tower-Café auf dem Alten Flugplatz Bonames.

Pech hatte nur die geführte ADFC-Tour, die bereits um 10 Uhr am Römer aufgebrochen war. Das wetterfeste Dutzend bekam unterwegs noch die letzte Regendusche ab. Als sie bei Sonnenschein mit Hallo begrüßt wurden, drehten zwei Hochrad-Fahrer beeindruckend sattelfest ihre Runden durch das Menschengewühl am Tower-Café. Auch auf der Landebahn des Flughafens konnten sie in Gehrock und Zylinder locker mit den Pedelecs und Spezialrädern mithalten, die dort rauf und runter zur Probe gefahren wurden. Sehr zur Freude der Frankfurter Fahrradhändler, die hier ein fachkundiges Publikum fanden.

Dicht umlagert waren den ganzen Tag auch die Angebote des ADFC. Die AG Technik prüfte die Räder der Besucher härter als der TÜV mit dem „Bike-Check“. Und bei den Codierern surrte pausenlos die Fräse, die einige zig Räder diebstahlsicher machte. Dichtes Gedränge herrschte am Infoladen, wo sich die Radler reichlich mit Karten und vielen guten Tips eindecken konnten. Auch bei den Tourenleitern, am GPS-Stand und zur Radverkehrspolitik bildeten sich viele Gesprächsgruppen. Und draußen auf der Piste vergnügten sich derweil die Kleinen auf dem Kinder-Parcours und übten sich die Großen beim Radfahrkurs für Erwachsene.

Keiner hat gezählt, wie viele Menschen zum Radler-Fest gekommen sind. Aber schon kurz nach 4 Uhr war der Kuchen ausverkauft. Und bis in den Abend blieb kaum ein Sitzplatz frei im Tower-Café. Bei der flotten Musik von „Gaudi-Express“ klang der Tag mit etlichen Tänzchen aus. Und weil es so schön war, haben alle Aktiven des ADFC noch am Abend beschlossen: Bei der Premiere soll es nicht bleiben, wir sehen uns wieder am 29. Mai 2011 und reden dann nicht über das Wetter.

Wehrhart Otto

Fotos: Uwe Hofacker, Christian Kümmerlen, Wolfgang Wiedemann

HomeArchivnach oben

11 März, 2011 I ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt