Spaß am Radfahren zu zweit
Der Tandemclub „Weiße Speiche“ lädt ein!

„Weiße Speiche“ in Frankfurt am Main ist ein gemeinnütziger Verein, der Blinden und Sehbehinderten das Radfahren zu ermöglicht.

Seit 1979 führt der Verein regelmäßig einmal im Monat eine Ausfahrt über ca. 40 Kilometer durch, vornehmlich durch Wald und Flur, unterbrochen von einer Mittagspause in einem Restaurant. Wir wollen gemeinsam mit unseren sehenden „Pilotfahrern“ die Natur genießen und Freude und Bewegung in frischer Luft haben.

Probleme zwischen den sehbehinderten „Mitfahrern“ und den „Pilotfahrern“ gibt es kaum. Man spricht miteinander, lernt sich zwanglos kennen und hat gemeinsam Spaß auf dem Rad.

Integration – dieser viel zitierte Begriff wird bei uns kaum gebraucht, wir handeln danach. Ein Pilotfahrer, der einen blinden oder sehbehinderten Mitfahrer bei sich hinten auf dem Tandem hat, und sich mit ihm oder ihr gut unterhält, vergisst oft schnell, dass es sich bei dem Mittreter um einen Behinderten handelt.

Wir suchen „Pilotfahrer und -fahrerinnen“ für unsere Ausflüge. Fahren Sie einmal ganz unverbindlich mit, vielleicht erstmal mit einem Einzelrad, um sich zu informieren.

Rufen Sie einfach an bei

Brigitte Buttkewitz,
Tel.: 069/563 482
oder Ivo Koch, Tel.: 069/544 574

Die nächsten Fahrten finden statt am 20.07., 31.08., 21.09., und 19.10.

Brigitte Buttgewitz

HomeArchivnach oben

8. Mai 2003 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt